Ausbildung Gärtner (m/w/d) (Zierpflanzenbau)

Botanischer Garten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Ausbildung Gärtner (m/w/d) (Zierpflanzenbau)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Der Botanische Garten Erlangen bildet bereits seit vielen Jahren erfolgreich GärtnerInnen in der Fachrichtung Zierpflanzenbau aus. Hier steht also die Anzucht, Pflege und Gesunderhaltung von Beet- und Balkonblumen und anderen Zierpflanzen im Vordergrund. In einem Botanischen Garten ist dabei die Vielfalt an Pflanzen und Lebensräumen besonders groß. Im Lauf der Ausbildung lernt man auch Kakteen, Kübelpflanzen, Stauden und Gehölze kennen. Die Ausbildung erfolgt in einem Team aus erfahrenen GärtnerInnen und einem Lehrausbilder. Jede(r) GärtnerIn betreut einzelne Reviere, in denen auch die Azubis mit eingesetzt werden.
In der Regel lernen zwei bis vier junge gleichzeitig Menschen den Beruf des Gärtners, so dass auch immer ein Austausch mit erfahrenen Azubis möglich ist. Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Mindestens einmal in der Woche ist Berufsschulunterricht in Nürnberg und es gibt einzelne überbetriebliche Lehrgänge im Blockunterricht. Zusätzlich werden Unterrichtseinheiten im Garten angeboten.
Neben der eigentlichen Lehre und den fachlichen Inhalten wird auch versucht, zusätzliche Angebote wie Betriebsbesichtigungen und Projektarbeiten anzubieten.

Notwendige Qualifikation

Qualifizierter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur, körperliche Belastbarkeit

Wünschenswerte Qualifikation

Du hast Interesse an:
• einer praktischen Arbeit im Freien
• Umgang mit einer großen Vielfalt an Pflanzen
• Kontakt mit den zahlreichen Besuchern des
Botanischen Gartens
• Natur, Umwelt und Pflanzen

Außerdem zeigst du:
• Innovationsfreude
• Freude am Umgang mit Menschen
• handwerkliches Geschick und körperliche Fitness
• Interesse an Weiterbildung

Deine Fähigkeiten sind:
• eine gute allgemeine Auffassungsgabe und Lernfähigkeit
• Teamfähigkeit
• Einfallsreichtum
• hohes Maß an Sorgfalt und Zuverlässigkeit


Das erwartet dich:
• Attraktive Ausbildungsvergütung nach dem TVA-L BBiG
(einschließlich Weihnachtsgeld und Abschlußprämie bei bestandener
Prüfung)
• Dauer der Ausbildung 3 Jahre
• Abwechslungsreicher Ausbildungsdurchlauf und ein angenehmes
Arbeitsklima
• Persönliche Ansprechpartner während Deiner Ausbildung


Bemerkungen

Interessiert? Dann freuen wir uns darauf, Dich kennenzulernen.
Bitte bewirb Dich und sende uns bitte Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen (mögl. 1 .pdf-Datei mit max. 5 MB) per E-Mail an:
claus.heuvemann@fau.de
oder alternativ per Post (bitte ausschließlich Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden können) an folgende Adresse:
Heuvemann, Claus
Museen, Sammlungen und Gärten der Universität
Botanischer Garten Erlangen
Loschgestr. 1,
91054 Erlangen


Die Universität Erlangen-Nürnberg ist seit 2016 Mitglied des Best Practice Clubs „Familie in der Hochschule“. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und bittet deshalb Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur mit einem adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückversandt werden können.

Entgelt-/Bes.Gr.: TVA-L BBiG :
1. Ausbildungsjahr 1086,82 € mtl.
2. Ausbildungsjahr 1140,96 € mtl.
3. Ausbildungsjahr 1190,61 € mtl.

Bewerbungsschluss
04.09.2022

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Ausbildung Gärtner (m/w/d) (Zierpflanzenbau)
Besetzung zum
01.09.2023

Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
40,1
Befristung
Ende der Ausbildung, 3 Jahre

Kontaktperson für weitere Informationen
Claus Heuvemann
Telefon: 09131 85 22 452
E-Mail: claus.heuvemann@fau.de
Botanischer Garten Erlangen
Loschgestr. 1
91054 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.