Aushilfskraft (m/w/d)

Das Referat H3 - Drittmittel und Rechtsangelegenheiten der Forschung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet für bis zu sechs Monaten, orientiert an den Sommer- und Wintersemestern, eine

Aushilfskraft (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Die Wissenschaftler (m/w/d) der FAU führen neben Lehre und Grundlagenforschung auch Drittmittelprojekte der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), diverser Ministerien, der EU und der Industrie durch. Unser Referat betreut diese Projekte in administrativer, finanzieller und juristischer Hinsicht. Erläuterungen zu Drittmitteln etc. finden Sie in einschlägigen Web-Lexika und auf der Homepage der Universität. Dabei kannst Du uns unterstützen

  • durch allgemeine Aushilfstätigkeiten (z. B. Korrespondenz, Kopieren, Ablage)
  • durch die Pflege von projektbezogenen Daten in Datenbanken
  • indem Du Dich um den Austausch projektbezogener Informationen mit den Lehrstühlen kümmerst
  • indem Du in Zusammenarbeit mit Lehrstühlen Mittelanforderungen erledigst.


Natürlich arbeiten wir Dich gut ein. Es spielt keine Rolle, falls Du noch nicht weißt, was z. B. Drittmittel oder eine Mittelanforderung ist. Du unterstützt ein agiles, gut funktionierendes Team und lernst die Universität aus einer ganz anderen Perspektive kennen.

Notwendige Qualifikation

  • Du bist fit am Rechner (Word und Excel).
  • Du arbeitest gerne genau und strukturiert und kommst mit Formularen, Vordrucken, Formblättern zurecht.
  • Du sprichst sehr gut Deutsch.
  • Du beherrschst die Grundrechenarten.
  • Du behältst die Übersicht über viele, aber durchaus ähnliche Vorgänge.

Bemerkungen

  • Du solltest bereit sein, ca. 15 Stunden pro Woche an mindestens drei Tagen zu arbeiten. Dabei sind wir flexibel.
  • Dein Arbeitsplatz befindet sich zentrumsnah in Erlangen im Grünen (Adresse: Wöhrmühle 2)
  • Aufgrund Deiner konkreten Tätigkeit ist Home Office nicht möglich.
  • Wir sind an einer längerfristigen Beschäftigung interessiert.




Die FAU ist Mitglied im Verein „Familie in der Hochschule e.V.“. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und bittet deshalb Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter http://www.fau.de zu beachten.

Bewerbung

Du hast Interesse? Dann bewirb Dich bitte bis zum 11.12.2022 per E-Mail bei Herrn Axel Klon, axel.klon@fau.de (Leiter Referat H 3) mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen (Schul-, Berufsausbildungs- und Arbeitszeugnisse), ggf. Immatrikulationsbescheinigung und Bewerbungsschreiben. Bitte sende maximal 2 PDF-Dateien mit einer Gesamtgröße von zusammen höchstens 15 MB.

Bewerbungsschluss
11.12.2022
Bewerbung
Du hast Interesse? Dann bewirb Dich bitte bis zum 11.12.2022 per E-Mail bei Herrn Axel Klon, axel.klon@fau.de (Leiter Referat H 3) mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen (Schul-, Berufsausbildungs- und Arbeitszeugnisse), ggf. Immatrikulationsbescheinigung und Bewerbungsschreiben. Bitte sende maximal 2 PDF-Dateien mit einer Gesamtgröße von zusammen höchstens 15 MB.

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Aushilfskraft (m/w/d)
Besetzung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt

Entgelt
TV-L E 2 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
ca. 15
Befristung
: befristet bis zu sechs Monaten, orientiert an den Sommer- und Wintersemestern

Kontaktperson für weitere Informationen
VAe Julia Müller
Telefon: 09131/85-70809
E-Mail: julia.jm.mueller@fau.de
Link: https://www.fau.de/forschung/service-fuer-forschende/projektantraege-und-abwicklung/
Referat P5 - Servicestelle für das Personal der Zentralen Universitätsverwaltung (ZUV)
Schlossplatz 4, 91054 Erlangen (Postanschrift); Wöhrmühle 2, 91056 Erlangen (Besucheranschrift)
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.