Bibliotheksangestellte / Bibliotheksangestellten (m/w/d) für den Einsatz in der Erziehungswissenschaftlichen Zweigbibliothek in Nürnberg

Die Universitätsbibliothek der FAU Erlangen-Nürnberg sucht eine/n

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Erwerbung und Katalogisierung konventioneller und elektronischer Medien
  • Benutzungsdienst und Ausleihe mit allen anfallenden Tätigkeiten
  • allgemeine Kundenkommunikation in Wort und Schrift
  • Mitarbeit bei Vorbereitungsarbeiten für das in Planung befindliche Geistes- und Sozialwissenschaftliche Zentrum Nürnberg
  • Mitarbeit im Schulungsteam

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/m Fachangestellten (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste (Fachrichtung Bibliothek) bzw. Bibliotheksassistent/in (m/w/d) oder gleichwertige Qualifikation
  • sehr gute Kenntnisse der Katalogisierungsregeln RDA und bibliothekarischer Anwendungssoftware
  • Flexibilität und Interesse, verschiedene Aufgabenbereiche zu betreuen
  • eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
  • sehr gute Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Spät- und Samstagsdiensten

Ergänzende Beschreibung

Wir bieten:

  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • ein aktives Mitgestalten neuer, innovativer Dienstleistungsangebote
  • die Möglichkeit der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung durch Fortbildungs- und Weiterbildungsangebote
  • die Mitarbeit innerhalb eines vernetzten kollegialen Teams

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 5 und richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). – Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. - Schwerbehinderte (m/w/d) im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. - Ein Einsatz in einem anderen Bereich und an einem anderen Standort der Universitätsbibliothek ist möglich.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer 2023-08.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 20.01.2023