Navigation

Doctorate position (75 %, TV-L 13, for 3 years)

The Research Training Group "Interfaces, Complex Structures, and Singular Limits" (DFG-Graduiertenkolleg 2339) announces the opening of a

Doctorate position (75 %, TV-L 13, for 3 years)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

The Research Training Group focuses on many aspects of advanced mathematical
modeling, analysis, and numerics with the perspective to mathematically understand
complex phenomena observed in the applied sciences. Typically, interfaces, multiple
scales/fields, and small parameters (singular limits) are core features of the problems to be
studied. The doctoral program offers a structured course program in partial differential
equations, calculus of variations, numerical analysis, scientific computing, mathematical
modeling, and professional skills.

Notwendige Qualifikation

The focus of the proposed PhD project is the development of numerical schemes, their
analysis, and implementation. Therefore, an above-average master’s degree in
mathematics, computational engineering, or a related discipline is required. We further
expect sound knowledge in mathematical modeling, numerical methods for PDEs,
numerical or PDE analysis, and experience with programming and implementation of
algorithms. Basic knowledge in stochastic and stochastic partial differential equations is
welcome.

Bemerkungen

Please send your application by May 31th, 2020 (cover letter, CV, an official listing of your
grades, and contact details of a reference, if possible) electronically to

harald.garcke@ur.de or guenther.gruen@fau.de

Bewerbungsschluss
31.07.2020

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Doctorate position (75 %, TV-L 13, for 3 years)
Besetzung zum
01.08.2020

Entgelt
TV-L E13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
30,08
Befristung
36 Monate
Reason for limitation
befristetes Forschungsvorhaben

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Eberhard Bänsch
Telefon: +49-9131-8567202
E-Mail: baensch@math.fau.de
Department Mathematik
Cauerstraße 11
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.