eine/n Übungsleiter/in auf freiberuflicher Basis für die aktive Bewegungspause am Arbeitsplatz (Pausenexpress)

Das Projekt zum Gesundheitsmanagement an der FAU (FAUgesund) und der Hochschulsport suchen

eine/n Übungsleiter/in auf freiberuflicher Basis für die aktive Bewegungspause am Arbeitsplatz (Pausenexpress)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Der Pausenexpress ist eine 15-minütige Bewegungspause am Arbeitsplatz, für deren Durchführung wir Übungsleiter/-innen auf freiberuflicher Basis suchen.

Der Pausenexpress wird vorwiegend in Erlangen angeboten. Es besteht die Möglichkeit, dass der Pausenexpress als Onlinekurs stattfindet. Eine längerfristige Zusammenarbeit ist gewünscht und wird angestrebt. Der voraussichtliche Beginn der Kurse ist am 18. Oktober 2021.



Notwendige Qualifikation

  • Erfahrungen in der Leitung von Sport- und Bewegungsgruppen
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit

Wünschenswerte Qualifikation

  • Laufendes oder abgeschlossenes Studium mit sportwissenschaftlicher Ausrichtung
  • Besitz einer Übungsleiterlizenz
  • Erfahrungen in der Durchführung von Onlinekursen bzw. in der Anwendung von ZOOM
  • Technische Ausstattung zur Durchführung eines Onlinekurses

Bemerkungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung inkl. Kurzlebenslauf als pdf-Datei an die unten genannte Mailadresse.

Bewerbung

Department für Sportwissenschaft und Sport
FAUgesund
Gebbertstraße 123 b, Erlangen
Mobiltelefon: +49 157 369 993
Email: linda.grandpair@fau.de

Bewerbungsschluss
25.06.2021
Bewerbung
Department für Sportwissenschaft und Sport
FAUgesund
Gebbertstraße 123 b, Erlangen
Mobiltelefon: +49 157 369 993
Email: linda.grandpair@fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
eine/n Übungsleiter/in auf freiberuflicher Basis für die aktive Bewegungspause am Arbeitsplatz (Pausenexpress)
Besetzung zum
18.10.2021

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit

Kontaktperson für weitere Informationen
Linda Grandpair
Telefon: 09131 8525466
E-Mail: linda.grandpair@fau.de
Geschäftsstelle Department Biologie
Gebbertstraße 123b
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg