Elektriker/in bzw. Technische/r Angestellte/r im Bereich Informatik/Elektrotechnik (m/w/d)

Als Lehrstuhl für Angewandte Quantentechnologien (AQuT.) suchen wir Verstärkung für unser Team. Wir forschen an aktuellen Themen zur Anwendung von Quantentechnologien wie Quantensensoren, Quantencomputer und Integrierten Quantenschaltungen. Unser Alltag ist geprägt von interdisziplinärem Arbeiten. Dabei greifen wir auf verschiedenste Methoden aus der Optik, Chemie, Signalverarbeitung, Halbleiterprozessierung und anderen Fachbereichen zurück. Somit bieten wir ein sehr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit flexiblen Arbeitszeiten, bei dem Sie in kollegialer Atmosphäre an den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen mitwirken und Ihre Ideen einbringen können.

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Programmierung/Erstellung von Softwareprogrammen zur Steuerung von Experimenten im Bereich Quantentechnologien
  • Hardwarenahe Programmierung, z. B. Mikrocontroller
  • Design von PCB-Boards (Elektronik) für Experimente
  • Betreuung von wissenschaftlichen MitarbeiterInnen im Bereich Programmierung
  • Unterstützung von wissenschaftlichen Projekten

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

  • Abgeschlossene Ausbildung bis zum/r Techniker/in bzw. Meister/in oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom FH) im elektronisch-technischen Bereich
  • Umfangreiche Kenntnisse im Bereich Programmierung (Python, C, etc.)
  • Gute Kenntnisse im Bereich PCB-Design und Elektronikentwicklung
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Hohe Teamfähigkeit

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • Berufserfahrung im Bereich Programmierung
  • Gute Kenntnisse im Bereich Design von PCB-Boards
  • Kenntnisse im Bereich Mikrocontroller-Programmierung sind von Vorteil.

Ergänzende Beschreibung

Befristetes Forschungsvorhaben

Wir bieten Ihnen ein sehr abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit flexiblen Arbeitszeiten, bei dem Sie in kollegialer Atmosphäre an den neuesten wissenschaftlichen Entwicklungen mitwirken und Ihre Ideen einbringen können.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 22.11.2023