Navigation

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d).

Die Mechanik- und Elektronikwerkstatt ist eine zentrale Einrichtung der Technischen Fakultät. Sie entwickelt und fertigt Geräte, Prüfstände, Apparaturen und Anlagen für Forschung und Lehre.
Für die Elektronikwerkstatt suchen wir zum 01.08.2020 oder später einen

Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d).

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

• Erstellung von Stromlaufplänen mit WSCAD

• Auswahl geeigneter elektrischer und elektronischer Komponenten

• Konstruktion von Frontplatten, Rückwänden und Montageteilen in AutoCAD, sowie deren mechanische Bearbeitung und Gravur

• Normgerechte Anordnung, Montage, Verdrahtung und Inbetriebnahme von elektronischen Komponenten in Schaltgehäusen, Schaltschränken und an Prüfständen

• Anfertigung interner Dokumentationen

• Durchführung von Fehleranalysen und Ausarbeitung von Verbesserungsmaßnahmen

• Parametrierung und Optimierung der zum Einsatz kommenden Steuer- und Regelgeräte

• Sicherheitsprüfungen nach VDE 0701/0702, EN 61010 und deren Dokumentation

Notwendige Qualifikation

• Abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker für Automatisierungstechnik mit mehrjähriger Berufserfahrung im MSR-Umfeld

• Vertiefte Kenntnisse in der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik

• Mehrjährige Erfahrung im Umgang mit WSCAD, AutoCAD und TwinCAT

• Mehrjährige Erfahrung bei der Parametrierung von Eurotherm-Reglern der Firma Schneider Electric

Wünschenswerte Qualifikation

• Selbständige, engagierte und zuverlässige Arbeitsweise im Team

• Gute technische Englischkenntnisse

Bewerbungsschluss
21.08.2020

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d).
Besetzung zum
01.08.2020 oder später

Entgelt
TV-L (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
unbefristet

Kontaktperson für weitere Informationen
Dipl.-Ing. Michael Auth
Telefon: 09131/85-27262
E-Mail: michael.auth@fau.de
Betriebseinheit Mechanik- und Elektronikwerkstatt
Cauerstraße 5
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.