Fremdsprachensekretär/in (m/w/d) in Teilzeit (50%), Laufzeit vorerst zwei Jahre, danach Option der Entfristung

Der Lehrstuhl für Orientalische Philologie und Islamwissenschaft (Prof. Dr. Georges Tamer) am Department Alte Welt und Asiatische Kulturen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht für administrative Aufgaben eine/n

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Lehrstuhl- und Drittmittelbewirtschaftung (Stiftungen, DFG und andere)
  • Dienstreiseanträge und Vorbereitung der Reisekostenabrechnungen bei P 6
  • Personalverwaltung (Einstellung und Weiterbeschäftigung von wissenschaftlichem und studentischem Personal)
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Workshops und Konferenzen
  • Ankündigung von Vorträgen und Veranstaltungen
  • Lehrveranstaltungsorganisation (campo)
  • Verwaltung von Studienangelegenheiten
  • Kontaktperson zum Rechenzentrum für die Verwaltung von Rechnern und Softwarelizenzen
  • Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
  • Allgemeine Sekretariatsarbeiten

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

  • Sehr gute Beherrschung der deutschen wie auch der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Selbstständige, engagierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Souveräner und freundlicher Umgang
  • Organisations- und Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit
  • Erfahrung in der administrativen Projektverwaltung
  • Sicherer Umgang mit dem PC (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Power Point)

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Verwaltungsbereich einer Hochschule und im Wissenschaftsmanagement
  • Erfahrung mit der Mittelbewirtschaftung im Rahmen von Drittmittelprojekten (Stiftungen, DFG und andere)

Ergänzende Beschreibung

Für eine gewisse Übergangszeit kann eine Einarbeitung angeboten werden. Je früher die Stelle angetreten werden kann, desto besser.

Nach einer erfolgreichen Einarbeitungsphase kann ein Teil der Arbeit je nach Abstimmung auch im home office erledigt werden.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Erlangen-Nürnberg fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Kosten für die Bewerbung und Fahrtkosten zum Vorstellungstermin werden nicht erstattet.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einer einzigen PDF, Datenvolumen maximal 8 MB.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 31.01.2024