Navigation

Fremdsprachensekretär/in oder Verwaltungs-/Sekretariatskraft

Der Lehrstuhl für Anorganische und Metallorganische Chemie sucht

Fremdsprachensekretär/in oder Verwaltungs-/Sekretariatskraft

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben (Korrespondenz in Deutsch und Englisch, Terminplanung, Verwaltung von Dokumenten etc.)
  • Personalverwaltung (z.B. Vorbereitung der Einstellungsverträge von Mitarbeitenden und studentischen Hilfskräften, Bearbeitung von Urlaubs- und Krankmeldungen)
  • Finanzverwaltung (Haushaltsmittel und Drittmittel, Geräteinventarisierung)
  • Organisation, Antragstellung und Abrechnung von Dienstreisen
  • Verwaltungsaufgaben im Bereich der Werkstattauszubildenden (Azubis) in der Anorganischen Chemie
  • Administrative Unterstützung in Lehramtsangelegenheiten
  • Administrative Unterstützung bei der Dokumentation der Arbeitssicherheit und Abfallentsorgung für die Anorganische Chemie
  • Organisatorische Unterstützung bei der Anmeldung von B.Sc- und M.Sc-Arbeiten, beim Einreichen von Doktorarbeiten
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Meetings, Konferenzen sowie Gästebetreuung
  • Mithilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit des Lehrstuhls (Pflege der Webpräsenz)
  • Einpflegen von Daten in lokale Informationssysteme (UnivIS, MeinCampus)
  • Eigenständige Betreuung und Anlaufstelle für die Forschungsdatenbank CRIS
  • Bearbeitung des Einkaufs von Büromaterial/Schreibwaren und Abwicklung von Bestellungen
  • Schlüsselausgabe für die Anorganische Chemie

Notwendige Qualifikation

  • Kenntnisse im Bereich Sekretariat, Berufserfahrungen in der Büroorganisation´
  • Sichere mündliche und schriftliche Kommunikation in Deutsch und Englisch
  • Sicherer Umgang mit gängigen MS Office-Programmen (Word, Excel,Powerpoint,Outlook)
  • Buchhaltungskenntnisse, ggf. Erfahrung mit elektronischen FSV-Buchungen
  • Berufserfahrungen im Bereich Verwaltung und Kostenmanagement
  • Sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit
  • Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgaben, Teamfähigkeit
  • Selbständige, engagierte und flexible Arbeitsweise und Arbeitseinteilung entsprechend den Anforderungen

Wünschenswerte Qualifikation

  • Wir suchen eine offene und freundliche Persönlichkeit, die Freude am Umgang mit (inter)nationalen Studierenden und Mitarbeitenden hat
  • Vertiefte Kenntnisse der Bayerischen Haushaltsordnung sowie der universitären Kosten- und Leistungsrechnung
  • Problem- und kundenorientierte Arbeitsweise

Bemerkungen

Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren mit der Option auf unbefristete Weiterbeschäftigung. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (100%) nach TV-L (E6/E7).
Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu
bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungen bitte elektronisch senden per E-Mail an Prof. Harder (sjoerd.harder@fau.de)

Bewerbungsschluss
27.11.2020

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Fremdsprachensekretär/in oder Verwaltungs-/Sekretariatskraft
Besetzung zum
frühestmöglich

Entgelt
E6 –E7 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
mit Option auf unbefristete Weiterbeschäftigung nach 2 Jahren

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr. Jens Langer
Telefon: 28750
E-Mail: jens.langer@fau.de
Lehrstuhl für Anorganische und Metallorganische Chemie (Prof. Dr. Harder)
Egerlandstr. 1
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.