IT-Professional mit Programmier- und Datenbankkenntnissen (w/m/d)

Das Regionale Rechenzentrum, der IT-Dienstleister der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) - einer Universiät mit rund 40.000 Studierenden und ca. 6.500 Beschäftigten, sucht:

IT-Professional mit Programmier- und Datenbankkenntnissen (w/m/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Wir betreiben für die FAU innovative Software- und Systemlösungen für Forschung und Betrieb. Dazu nutzen wir einen bunten Mix aktueller Technologien, um für die Universität praxistaugliche und zukunftsfähige Systeme zu schaffen, die mit Bestandsystemen interagieren. IT-Fachleute arbeiten bei uns eng mit Anwenderinnen und Anwendern aus Verwaltung und Forschung zusammen. So sind unsere Lösungen bestmöglich auf die Praxis der Hochschule abgestimmt.
Als IT-Professional mit Programmier- und Datenbankkenntnissen (w/m/d) sind Sie für den optimalen Betrieb von Anwendungen im Bereich der Finanzsysteme zuständig und können Ihre ganze Expertise einbringen, um ein stimmiges Gesamtsystem zu schaffen. Freundliche Kollegen der Arbeitsgruppe unterstützen natürlich bei Ihren Aufgaben:


Ihr Aufgabengebiet umfasst u. a.:


  • Konfigurieren von Fachverfahren aus dem Bereich der Finanzverwaltung der Universität
  • Analysieren von Störungsmeldungen zu Datenverarbeitungssystemen der Universität im Rahmen des Second-Level Support und Behebung der Störungen
  • Zusammenarbeit mit Software-Firmen und anderen IT-Fachleuten innerhalb der Universität
  • Erstellen und Konfigurieren von Daten-Schnittstellen für universitätsspezifische Anbindungen an weitere Fachverfahren auf Basis bestehender Frameworks

Notwendige Qualifikation

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik (FH) oder vergleichbare Berufsausbildung und -erfahrung
  • Gute Kenntnisse in SQL inkl. Stored Procedures
  • Erfahrung in der Administration von Anwendungssoftware unter Windows
  • Gute Kenntnisse in möglichst einer objektorientierten Programmiersprache
  • Gute Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau C1


Wünschenswerte Qualifikation

  • Grundkenntnisse aus der Finanzverwaltung erleichtern den Einstieg
  • Kenntnisse in NoSQL



Die Bereitschaft, Neues zu lernen, ist ohnehin Teil Ihrer DNA.

Bemerkungen

Wir bieten u. a.:


  • Spannende Projekte an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Dienstleistungsbetrieb
  • Arbeitsplätze ausgestattet mit neuester Technologie
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Hervorragender Anschluss an den ÖPNV/Verkehrsnetz
  • Entdecken Sie weitere Vorteile des RRZE auf den Karriereseiten https://www.rrze.fau.de/karriere/
  • Der Arbeitsplatz befindet sich in der Innenstadt von Erlangen.




Stärken Sie mit uns die IT für Forschung und Lehre an der FAU.

Bewerben Sie sich bis 11.12.2022.




Bewerbungen von Schwerbehinderten sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Friedrich-Alexander-Universität strebt darüber hinaus auch einen höheren Anteil von Frauen an; deshalb bitten wir qualifizierte Bewerberinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich via E-Mail an:

E-Mail: rrze-bewerbungseingang@fau.de

Betreff: [20221211-EIV-RV] z. Hd. Dr. Peter Reiß

Bewerbungsschluss
11.12.2022
Bewerbung
Bitte bewerben Sie sich via E-Mail an:
E-Mail: rrze-bewerbungseingang@fau.de
Betreff: [20221211-EIV-RV] z. Hd. Dr. Peter Reiß

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
IT-Professional mit Programmier- und Datenbankkenntnissen (w/m/d)
Besetzung zum
01.02.2023

Entgelt
TV-L E10 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Wochenarbeitszeit
40,1
Befristung
zwei Jahre

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr. Peter Reiß
Telefon: 09131/85-25452
E-Mail: peter.reiss@fau.de
Link: http://www.rrze.fau.de
Abteilung Entwicklung, Integration, Verfahren (RRZE)
Martensstraße 1
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.