IT-technischer Mitarbeiter (m/w/d) (bis TV-L E10)

Der Lehrstuhl für Elektrische Antriebe und Maschinen sucht

Das Aufgabengebiet umfasst

•Systemintegration, Administration und Pflege der lehrstuhlinternen IT-Infrastruktur (Hardware, Software)

•Ansprechpartner zum Regionalen Rechenzentrum Erlangen (RRZE)

•Unterstützung der lehrstuhlinternen Elektronikwerkstatt (Platinenbestückung, Programmierung, SPS, usw.)

•Beschaffung und Integration von IT-Infrastruktur und spezifischer Anwendungssoftware

•Unterstützung von Mitarbeitern und Studierenden bei der Erstellung, Integration und Inbetriebnahme von Laboraufbauten

•Betreuung und Wartung von 3D-Druckern

•Betreuung der Lehrstuhl-Homepage

Wir bieten:

•Arbeit in einem jungen, dynamischen und internationalen Team, freundliche und angenehme Arbeitsatmosphäre

•Abwechslungsreiches Aufgabenspektrum

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

•idealerweise mindestens gut abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker/in, Elektroniker/in für Automatisierungstechnik oder Elektroniker/in für Geräte und Systeme

•Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Systemintegration und Administration von IT-Infrastruktur (Microsoft Windows, u.a.)

•Zuverlässigkeit, gute Eigenorganisation, Belastbarkeit

•Eigenverantwortliche, engagierte und selbstständige Arbeitsweise

•Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aufgaben, Teamfähigkeit

•Freude am Umgang mit den Mitarbeitern und Studierenden des Lehrstuhls

•Souveränes und freundliches Auftreten

•Gute und fundierte Deutschkenntnisse

Wünschenswerte Qualifikationen:

•Gute Englischkenntnisse

Ergänzende Beschreibung

Die Universität Erlangen-Nürnberg fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen, weshalb Frauen ausdrücklich aufgefordert werden, sich zu bewerben.

Kosten (auch Reisekosten), die im Rahmen der Bewerbung entstehen, können leider nicht erstattet werden.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 19.01.2023