Klimaschutzmanager (m/w/d)

Entsprechend dem Verständnis im Hochschulinnovationsgesetz versteht die FAU Nachhaltigkeit als universitäre Querschnittsaufgabe, der wir in Forschung, Lehre, Wissenstransfer und im täglichen Betrieb nachkommen wollen. Besonders dem Klimaschutz kommt hierbei eine hohe Bedeutung zu: unter anderem ist die FAU Stakeholder im Erlanger Klima-Aufbruch zur Erreichung der Klimaneutralität bis 2030. Wir als Volluniversität sehen es als unsere Verantwortung, mit gutem Beispiel voran zu gehen und aktiv unseren Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten.

Deswegen hat die FAU im April 2020 im Präsidialstab ein Green Office (https://www.green-office.fau.de) eingerichtet. Es dient allen Angehörigen der Universität als Anlaufstelle, zur Informationsweitergabe und zur Unterstützung und Vernetzung rund um das Thema Nachhaltigkeit. Dadurch schafft es die Möglichkeit, Projekte zu entwickeln und diese anschließend in den unterschiedlichen Handlungsfeldern der Universität umzusetzen.
Der Präsidialstab der FAU sucht für das Green Office zum 01.11.2022, vorbehaltlich der finalen Zusage durch den Fördergeber und zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren, einen

Klimaschutzmanager (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

In den kommenden zwei Jahre soll ein Klimaschutzkonzept erarbeitet werden, welches kurz-, mittel- und langfristige Ziele und Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen aufzeigt, damit die FAU auf lokaler Ebene zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele beiträgt. Ihr Aufgabengebiet als Klimaschutzmanager (m/w/d) umfasst dabei folgende Tätigkeiten:

  • Ist-Analyse und Erstellung einer Energie- und Treibhausgas(THG)-Bilanz
  • Potenzialanalyse und Szenarienentwicklung
  • Festlegen einer THG-Minderungsstrategie mit priorisierten Minderungszielen und Handlungsfeldern
  • Beteiligung aller relevanten Akteure und der Zivilgesellschaft, Austausch mit anderen bayerischen Hochschulen
  • Erstellung des finalen Konzepts und eines Katalogs mit kurz- (bis drei Jahre), mittel- (drei bis sieben) und langfristigen (mehr als sieben Jahre) Maßnahmen
  • Vorbereitung des Umsetzungsbeschlusses für die Universitätsleitung und Umsetzung erster Maßnahmen
  • Erarbeitung einer Verstetigungs- und Kommunikationsstrategie
  • Aufbau eines Controlling-/Monitoringkonzepts
  • Begleitende Öffentlichkeitsarbeit zur Information, Sensibilisierung und Mobilisierung

Notwendige Qualifikation

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder äquivalenter Abschluss), vorzugsweise mit ingenieurs-, sozial- oder naturwissenschaftlicher Fachrichtung
  • Ausgeprägte Affinität für die Bereiche Energie, Klimaschutz, Ressourcenmanagement
  • Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Hervorragendes Organisations- und Strukturierungsvermögen, systemische Denkweise, exzellente analytische Fähigkeiten
  • Hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz sowie vorzugsweise Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Beteiligungsprozessen
  • Hohes Maß an Eigeninitiative, Flexibilität und Zuverlässigkeit, Freude am Netzwerken und an der Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren im universitären Kontext sowie Hands-on-Mentalität
  • Souveräner Umgang mit MS Office, Erfahrung in der Verarbeitung von Daten sowie Aufgeschlossenheit hinsichtlich neuer IT-Programme und Methoden zur Datenerfassung
  • Erfahrungen mit Verwaltungsstrukturen, vorzugsweise im Hochschulbereich
  • Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englisch-Kenntnisse

Wünschenswerte Qualifikation

  • Erfahrung bei der Entwicklung von Klimaschutzprogrammen und bei der Treibhausgasbilanzierung unter Anwendung gängiger Rahmenwerke und Standards, wie dem GHG-Protocol oder im Rahmen kommunaler Klimaschutzkonzepte


Wir bieten:
  • Eine herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung, bei der Sie aktiv an der Weiterentwicklung der FAU mitwirken können,
  • Ein innovatives Wissenschaftsumfeld mit umfangreichen Entwicklungsmöglichkeiten in einem sympathischen und kreativen Team
  • Ein umfangreiches Weiterbildungs- und Fortbildungsangebot sowie Gesundheitskurse
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Angebote unseres Familienservice (u. a. Kinder-, Ferienbetreuung)
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, einen Teil Ihrer Aufgaben nach der Einarbeitung im Homeoffice zu leisten
  • Eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Bei Projektverlängerung und entsprechender Eignung wird eine Weiterbeschäftigung angestrebt

Bemerkungen

Bei der Position handelt es sich um eine Vollzeitstelle, die auch in Teilzeit (maximal 50 %) besetzt werden kann.
Die FAU ist Mitglied im Verein „Familie in der Hochschule e.V.“. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und bittet deshalb Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter http://www.fau.de zu beachten.

Bewerbung

Wir bitten Sie, die Onlineplattform Interamt unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=840476 zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet. Die Bewerbungsfrist endet am 29.08.2022.

Bewerbungsschluss
29.08.2022
Bewerbung
Wir bitten Sie, die Onlineplattform Interamt unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=840476 zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet. Die Bewerbungsfrist endet am 29.08.2022.

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Klimaschutzmanager (m/w/d)
Besetzung zum
01.11.2022 (vorbehaltlich der finalen Zusage durch den Fördergeber)

Entgelt
TV-L E 13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
zunächst für die Dauer von 24 Monaten

Kontaktperson für weitere Informationen
Sebastian Hemmer
Telefon: 09131/85-26331
E-Mail: sebastian.hemmer@fau.de
Referat P5 - Servicestelle für das Personal der Zentralen Universitätsverwaltung (ZUV)
Schlossplatz 4
91054 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.