Medizinischer Fachangestellter (MFA) (m/w/d) für die Betriebsärztliche Dienststelle

Das Aufgabengebiet beinhaltet Assistenztätigkeiten bei arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen, insbesondere die elektronische Erfassung von persönlichen Daten und die Durchführung von Basisdiagnostik (z. B. Sehtests, Harnuntersuchungen) sowie die Vorbereitung von Impfungen. Zudem sind Sie Ansprechperson für die Beschäftigten und Studierenden bei der Terminvergabe und -überwachung.

Qualifikationen

Voraussetzung für die Position ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Medizinischen Fachangestellten (MFA) (m/w/d) oder Arzthelfer (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation. Wenn Sie außerdem selbständig und sorgfältig arbeiten, ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Einsatzbereitschaft und starkes Einfühlungsvermögen mitbringen, sind Sie bei uns genau richtig.

Wir bieten

  • Eine krisensichere Beschäftigung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeit im Rahmen der durch die Aufgaben vorgegebenen Einschränkungen; Mehrarbeit kann durch Freizeit ausgeglichen werden
  • Eine umfassende Einarbeitung und ein funktionierendes Team, das Sie gerne unterstützt
  • Bei entsprechender Eignung ist eine Perspektive auf Entfristung gegeben
  • Eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) nach E 5 sowie eine Jahressonderzahlung
  • Zusätzliche Betriebsrente durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • Gemeinsame Aktivitäten wie Betriebsausflüge und Feste
  • Aktives Gesundheitsmanagement

Ergänzende Beschreibung

Die Stelle ist für einen Berufsanfänger (m/w/d) oder Wiedereinsteiger (m/w/d) gut geeignet.
Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Strebl unter der Telefonnummer 09131/85- 22305 oder per E-Mail hannes.strebl@fau.de. Wir bitten Sie, die Onlineplattform der FAU zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet. Die Bewerbungsfrist endet am 20.02.2023.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.fau.de zu beachten.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 23.01.2023