Navigation

Mitarbeiter*in (m/w/d) Geschäftsstelle des Departments

Das neu gegründete HTA-Department Digital Humanities and Social Studies (https://www.dhss.phil.fau.de/) in der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie sucht eine/n

Mitarbeiter*in (m/w/d) Geschäftsstelle des Departments

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Selbstständige Abwicklung der administrativen und organisatorischen Prozesse innerhalb des Departments

Zentrale Anlauf- und Kontaktstelle des Departments

Finanzbuchhaltung und Verwaltung der Haushalts- und Drittmittel

Aktive Unterstützung der Personalakquise und Personalverwaltung

Kooperation mit den verschiedenen Fachabteilungen der Universitäts- und der Fakultätsverwaltung

Allgemeine forschungsunterstützende Tätigkeiten in Zusammenarbeit mit den agilen Forschungsteams des Departments

Unterstützung bei der Koordination von Projektkonsortien (Koordination, Redaktion, Budgeterstellung, Kommunikation)

Organisation von internationalen Tagungen mit Abwicklung der Reisekosten usw.

Verantwortung für die Einträge in den Informationssystemen der FAU (z.B. UnivIS, studOn, mein campus, CRIS, CEUS) und Verwaltung des Schließsystems SIPORT

Kontaktperson für RRZE, Administration und Inventarisierung der Geräte

Unterstützung der Studiengangskoordination, Studiengangs- und Prüfungsverwaltung, Erstellung von Informationsmaterial und Gestaltung von Online-Informationen für Studierende

Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Pflege von Internetseiten, Social-Media-Kanälen usw., Aufbereitung von Informationen in Print und online für interne und externe Zwecke, web-Master der Homepage des Departments usw.

Notwendige Qualifikation

Abgeschlossenes Hochschulstudium auf Master-Niveau im weiteren fachlichen Umfeld des Departments

Mehrjährige Erfahrung in einem vergleichbaren Bereich der Administration, vorzugsweise an der FAU oder in einer vergleichbaren Position an einer anderen Hochschule

Sehr gute Kenntnis der Strukturen und des Aufbaus der Zentralen Universitätsverwaltung sowie der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie und der Technischen Fakultät (Dept. Informatik) der FAU sowie ihrer Organe und Gremien

Sehr gute Kenntnisse über das Portfolio der Studiengänge der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie und der Technischen Fakultät (Dept. Informatik)

Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme und im Social-Media-Management

Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch.

Wünschenswerte Qualifikation

Wir erwarten überdurchschnittliches Engagement, die Fähigkeit zu konzeptionellem Denken sowie ausgeprägte kommunikative Kompetenz.

Ihre Arbeitsweise zeichnet sich aus durch Selbstständigkeit, Systematik sowie ein hohes Verantwortungsbewusstsein.

Außerdem überzeugen Sie durch Moderationsstärke, Teamfähigkeit und hervorragende Kommunikationsfähigkeiten.

Vorteilhaft sind Erfahrungen in Gremienarbeit, Berufungsverfahren sowie in internationaler Wissenschaftskommunikation.

Bemerkungen

Die Stelle ist teilbar und kann mit zwei Personen mit je 20,05 h/Woche besetzt werden.

Bewerbung

Prof. Dr. Svenja Hagenhoff

Kommissarische Sprecherin des Departments DHSS

c/o Institut für Buchwissenschaft

Katholischer Kirchenplatz 9

91054 Erlangen

svenja.hagenhoff@fau.de

Bewerbungsschluss
30.04.2021
Bewerbung
Prof. Dr. Svenja Hagenhoff
Kommissarische Sprecherin des Departments DHSS
c/o Institut für Buchwissenschaft
Katholischer Kirchenplatz 9
91054 Erlangen
svenja.hagenhoff@fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Mitarbeiter*in (m/w/d) Geschäftsstelle des Departments
Besetzung zum
15.06.2021

Entgelt
TVL-E13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
Zunächst auf 2 Jahre

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Svenja Hagenhoff
Telefon: 09131 85 24754
E-Mail: svenja.hagenhoff@fau.de
Department of Digital Humanities and Social Studies (DHSS)
Katholischer Kirchenplatz 9
91054 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.