Navigation

Naturwissenschaftliche Doktoranden / Doktorandinnen

Der Lehrstuhl für Genetik, Department Biologie, FAU Erlangen-Nürnberg, sucht zwei

Naturwissenschaftliche Doktoranden / Doktorandinnen

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Die Themen der Forschungsprojekte liegen auf dem Gebiet der Tumorimmunologie und Autoimmunität. In beiden Fällen interessiert uns, herauszufinden, wie autoreaktive, bzw. Tumor- und Virus-spezifische Immunantworten in verschiedenen Geweben (Haut, Leber, Lunge, Gelenk) ablaufen und durch welche Faktoren sie unterdrückt, bzw. verstärkt werden können. Um dies zu untersuchen, verwenden wir verschiedenste in vivo Modellsysteme komplexer Autoimmunerkrankungen und solider, bzw. disseminierter Tumore. Neben klassischen in vivo Modellsystemen verwenden wir zudem humanisierte Mausmodelle, in denen die Komplexität des menschlichen Immunsystems im Zusammenspiel mit humanen Tumoren untersucht werden kann. In den Projekten sollen unter Verwendung aller klassischen immunologischen/zellbiologischen Methoden insbesondere mittels hochaktueller bildgebender Verfahren, wie Super Resolution Mikroskopie, Lichtblattmikroskopie und µCT, bzw. MRI und durch den Einsatz breiter genetischer Analysemethoden, wie RNA Sequenzierung auf Ebene von einzelnen Zellen und Zellpopulationen neue Einblicke in diese klinisch hoch-relevanten Prozesse erhalten werden.

Beide Projekte sind in Forscherverbünde eingebettet, so dass ein interaktives Netzwerk an Methoden und Expertisen genutzt werden kann. Zudem können im Rahmen dieser Verbünde bestehende Möglichkeiten zur Weiterbildung genutzt werden. Ein hohes Mass an Motivation, Engagement und Eigeninitiative wird vorausgesetzt.

Notwendige Qualifikation

Master in Immunologie, Biologie, Molekulare Medizin, ILS o. ä.

Sehr gute Englisch-Kenntnisse

Sorgfältige Arbeitsweise und eine hohe Motivation, das gegebene Forschungsthema selbständig zu bearbeiten

Vorkenntnisse in Immunologie

Wünschenswerte Qualifikation

Praktische Erfahrung in molekularbiologischen Methoden wie Zellkultur, PCR, Mikroskopie, Zellisolation aus Gewebe, Durchflusszytometrie, ELISA

Bemerkungen

Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen:

Entgelt-/Bes.Gr.: TVL-E13 (65 %)

Die Stelle ist befristet. Befristungsgrund: befr. Forschungsvorhaben.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle, h/Woche; Arbeitszeit: nach Vereinbarung

Bewerbungsschluss
31.08.2020

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Naturwissenschaftliche Doktoranden / Doktorandinnen
Besetzung zum
15.09.-01.11.2020

Entgelt
TVL-E13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Reason for limitation
befristetes Forschungsvorhaben

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Falk Nimmerjahn
Telefon: +49 9131 85-25050
E-Mail: Falk.Nimmerjahn@fau.de
Lehrstuhl für Genetik (Prof. Nimmerjahn)
BTE, Erwin-Rommel-Str. 3
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.