Navigation

PhD position „Cellular dynamical mean-field theory for Charge-Transfer Transition Metal Oxides“

The Molecular Materials Group (Prof. Dr. Philipp Hansmann) invites you for your application for a

PhD position "Cellular dynamical mean-field theory for Charge-Transfer Transition Metal Oxides"

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

The PhD project is aimed at a real-space cluster extensions of dynamical mean-field theory. Besides studies on paradigmatic models like the 2D Hubbard model on different lattice geometries or the Emery model for cuprate superconductors, material realistic models for transition metal oxides (TMO) of charge transfer (CT) and negative charge transfer (NCT) character will be focus.

Notwendige Qualifikation

Master of Science degree (or equivalent) in Physics, Material Sciences, or related fields.

Wünschenswerte Qualifikation

Ideally the candidate has a strong background in quantum mechanics, solid state physics, and statistical physics. Knowledge of 2nd quantization as well as basic coding experience (e.g. Python, C++) is advantageous.

Bemerkungen

The group of Prof. Dr. Philipp Hansmann at the FAU Erlangen-Nürnberg offers the candidate contact to an international network of leading groups in the field of quantum many-body physics and correlated electron materials.
Among others, ongoing collaborations include groups at the CCQ at the Flatiron institute (NYC), and at the TU Wien.

Please send your

  • coverletter
  • CV (including master certification with grades)

to philipp.hansmann@fau.de

Bewerbungsschluss
31.12.2021

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
PhD position „Cellular dynamical mean-field theory for Charge-Transfer Transition Metal Oxides“
Besetzung zum
baldmöglichst

Entgelt
E13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Befristung
36 months

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Philipp Hansmann
Telefon: +49 9131 85-28836
E-Mail: philipp.hansmann@fau.de
Professur für Theoretische Physik mit dem Schwerpunkt Molekulare Materialien (Prof. Dr. Hansmann)
Staudtstraße 7 / B2
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.