Positions for a doctoral candidate (Dr. rer. nat.)

GRK 2504, Institute for Clinical and Molecular Virology, PD Dr. Frank Neipel

Positions for a doctoral candidate (Dr. rer. nat.)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • GRK 2504 is looking for highly motivated graduate students holding an excellent master’s degree in life sciences, preferentially with experience in immunology and infectious diseases.
  • Active participation in the continuous course program is mandatory.
  • Further information about the project is available on the website of GRK 2504.

Notwendige Qualifikation

  • Master of Science in Life Sciences (Molecular Biology, Molecular Medicine, Immunology or related disciplines)
  • first experience in immunology and infectious diseases
  • enthusiasm for the research topics within GRK 2504
  • a strong interest in translational aspects
  • an intrinsic motivation for the training program

Wünschenswerte Qualifikation

  • experience with immunological methods

Bemerkungen

• pay scale grouping according to TV-L (E13)
• temporary position (3 years)
• part-time position (65 %)
• start of contract from January
• applications should be submitted as one pdf file
• Additionally, an application form should be submitted (see GRK 2504 website)

Bewerbungsschluss
31.12.2022

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Positions for a doctoral candidate (Dr. rer. nat.)
Besetzung zum
01.01.2023

Entgelt
TV-L (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
25,02
Befristung
3 Jahre

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr. rer. nat. Simone Reiprich
Telefon: 09131/85-43650
E-Mail: simone.reiprich@uk-erlangen.de
Link: http://virologie.uk-erlangen.de
Lehrstuhl für Klinische und Molekulare Virologie
Schloßgarten 4
91054 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.