Navigation

PostDoc / Gruppenleiter/in „Angewandte Spektroskopie“

Der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik im Department Chemie- und Bioingenieurwesen sucht eine/n

PostDoc / Gruppenleiter/in „Angewandte Spektroskopie“

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

• Leitung der Arbeitsgruppe Angewandte Spektroskopie

• Durchführung von Forschungsprojekten, Projektakquise und Projektleitung

• Anleitung von wissenschaftlich Mitarbeitenden und Studierenden

• Lehrtätigkeit

• Mitwirkung bei organisatorischen Aufgaben des Lehrstuhls

Notwendige Qualifikation

• Promotion in einem ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Fach mit mindestens sehr gutem Erfolg innerhalb der letzten drei Jahre

• Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Ramanspektroskopie und in modernen Datenauswerteverfahren

• Sehr gute Publikationsleistung

• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

• Begeisterung für selbständige, strukturierte und engagierte wissenschaftliche Arbeit

• Bereitschaft zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

Wünschenswerte Qualifikation

• Kenntnisse und Erfahrungen in weiteren spektroskopischen Messverfahren (z.B. Absorptions-, Fluoreszenzspektroskopie)

Bemerkungen

Mit seinen etwa 30 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern untersucht der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (LTT) schwerpunktmäßig Systeme und Prozesse der Energie- und Verfahrenstechnik mit modernsten laseroptischen Verfahren. Die Arbeitsgruppe „Angewandte Spektroskopie“ entwickelt und nutzt verschiedene spektroskopische Methoden, um das grundlegendes Verständnis von Systemen in der Verfahrenstechnik und darüber hinaus zu verbessern und Werkzeuge für eine In-Situ-Diagnostik bereitzustellen. Hierbei werden insbesondere die Raman-, Absorptions- und Fluoreszenz-Spektroskopie genutzt. Die Methoden finden Anwendung in einem weiten Spektrum, beispielsweise zur Untersuchung von komplexen Molekülen, Kunststoffen oder Nanopartikeln. Als Gruppenleiter/in betreuen Sie ein Team von wissenschaftlich Mitarbeitenden und Studierenden und entwickeln die Methoden und die zugehörige Datenauswertung weiter. Sie entwickeln neue Projektideen und übernehmen Verantwortung in der Akquise und Leitung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten. Die Stelle soll zunächst im befristeten Angestelltenverhältnis besetzt werden, danach ist die Überführung in ein Beamtenverhältnis auf Zeit vorgesehen. Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben, die Durchführung eines Habilitationsvorhabens wird nachdrücklich unterstützt.

Bewerbung

Prof. Dr.-Ing. Stefan Will

ltt@fau.de

Bewerbungsschluss
14.10.2020
Bewerbung
Prof. Dr.-Ing. Stefan Will
ltt@fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
PostDoc / Gruppenleiter/in „Angewandte Spektroskopie“
Besetzung zum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Entgelt
E 13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
2 Jahre

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr.-Ing. Stefan Will
Telefon: 09131-85-29900
E-Mail: stefan.will@fau.de
Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (LTT)
Am Weichselgarten 8
Erlangen 91058 Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.