Projektmanager Websolutions (m/w/d)

Die Zentrale Universitätsverwaltung der Friedrich-Alexander-Universität sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf die Dauer von zwei Jahren, für das Chief Brand Office einen Projektmanager Websolutions (m/w/d) (E 13 TV-L, Vollzeit, Standort Nürnberg).

Die FAU plant ihren Webauftritt komplett neu zu gestalten und diesen inhaltlich, strukturell sowie technisch zu überarbeiten. Als Projektmanager Websolutions (m/w/d) sind Sie verantwortlich für die Koordination und Planung der Relaunch-Aktivitäten von der Konzeption über den Agentur-Pitch bis zur Implementierung.

Ihre Aufgaben:

  • Projektkoordination und -organisation des FAU-Webrelaunch
  • Koordination und Organisation der Ausschreibungsprozesse sowie der Dienstleister- bzw. Agenturauswahl
  • Ausfüllen der Schnittstellenfunktion zwischen Projektleitung (CBO), Projektteam, Universitätsebenen sowie externen Dienstleistern und Partnern (m/w/d)
  • Sicherstellung der reibungslosen Zusammenarbeit aller Projektparteien und potentieller Prozessparteien
  • Erstellung von Projektkommunikationsplänen und Sicherstellung ihrer Ausführung
  • Begleitung und Organisation der Anforderungsanalyse der Statusgruppen/Stakeholder
  • Aufbereitung der Arbeitsergebnisse und Umsetzung von Entscheidungsvorlagen
  • Sicherstellung der systematischen Dokumentation der Projektfortschritte und Projektergebnisse
  • Berichterstattung an den/die Chief Brand Officer der FAU

Qualifikationen

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder äquivalenter Abschluss) im Bereich Wirtschaftsinformatik, Marketing, Management, IT bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement und im Projektcontrolling
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Umsetzung von Online- und IT-Projekten
  • Erste Erfahrung in der Konzeption, Durchführung und Steuerung von umfangreichen Website-Relaunches
  • Routine im Umgang mit gängigen CMS- (speziell WordPress), SEO- und Webanalyse-Tools
  • Belastbare Kenntnisse in Bezug auf UX-Design, Usability und Barrierefreiheit
  • Expertise über Datenanalyse, Datenbankdesign, Usability und Barrierefreiheit
  • Kenntnisse im Online-Marketing und in der Online-Redaktion, insbesondere konzeptionell-inhaltlich sowie an der Schnittstelle zur IT
  • Hohes Organisations- und Verhandlungsgeschick, ausgeprägte Kommunikations- und Moderationsfähigkeit sowie sehr strukturierte und vorausschauende Arbeitsweise
  • Unternehmerische Denkweise, Verantwortungsbewusstsein, Problemlösungskompetenz sowie Hands-on-Mentalität
  • Gute Deutschkenntnisse

Wir bieten

  • Regelmäßiger Stufenanstieg und steigendes Gehalt nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bzw. Besoldung nach BayBesG sowie zusätzliche Jahressonderzahlung
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Kalenderjahr mit zusätzlich freien Tagen am 24. und 31. Dezember
  • Flexible Arbeitszeitregelungen und -modelle sowie die Möglichkeit, Mehrarbeit durch Freizeit auszugleichen
  • Betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Familienfreundliche Umgebung mit Ferien- und Kinderbetreuungsangeboten
  • Büroräume in fußläufiger Nähe zum öffentlichen Nahverkehr
  • Aktives Gesundheitsmanagement
  • Vielfältige Weiterbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Umfassende Einarbeitung durch engagiertes Team
  • Gemeinsame Aktivitäten im Team

    Werden Sie ein Teil der innovationsstärksten Universität in Deutschland mit rund 39.600 Studierenden, 272 Studiengängen und ca. 6.500 Beschäftigten im wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Bereich.

Ergänzende Beschreibung

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Silke Sauer unter der Telefonnummer 0911/5302-95689 oder der E-Mail-Adresse silke.sauer@fau.de zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist endet am 22.02.2024.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 09.02.2024