Sekretär / Fremdsprachensekretär der Abteilungsleitung (w/m/d) - 2022-430

Das Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg für Erneuerbare Engergien.

Das Aufgabengebiet umfasst

Sie werden die Abteilung „Elektrokatalytische Grenzflächenverfahrenstechnik“ des HI ERN unterstützen. Die Forschungsabteilung steht unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Simon Thiele. Die Abteilung ist fokussiert auf die Herstellung, Analyse und Simulation funktional optimaler Strukturen von der Nanometerskala bis zur Mikrometerskala in elektrochemisch aktiven Materialien. Ein Schwerpunkt sind neue Materialien für die Katalyse und Polymerelektrolytmembranen. Diese spielen eine essentielle Rolle im Bereich der erneuerbaren Technologien, wie z. B. bei Wasser- und CO2-Elektrolyseuren oder bei Brennstoffzellen. Hierbei ist das Ziel, einen signifikanten Beitrag zur Energiewende in Europa zu leisten. Ihre Aufgaben im Detail:

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben (Deutsch und Englisch)
  • Aufbereitung von Dokumenten mittels Office-Anwendungen sowie Aufbau und Pflege der Kontaktdatenbank
  • Erstellen von Wochenplänen, Urlaubsplänen u. a. für die Abteilung, sowie Vorprüfung von Urlaubsanträgen
  • Administrative Vor- und Nachbereitung von nationalen und internationalen Dienstreisen einschließlich Korrespondenz mit Antragsteller:innen sowie Prüfung der Abrechnungsunterlagen auf Vollständigkeit
  • Organisation/Vorbereitung von internen und externen Meetings, Terminen und Workshops sowie wissenschaftlichen Veranstaltungen

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

  • Ein Abschluss als staatlich anerkannter Fremdsprachensekretär (w/m/d) oder gleichwertige Qualifikation bzw. Nachweis der Englischkenntnisse (mind. B2-Niveau), alternativ ist eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Berufsausbildung oder ein vergleichbarer Abschluss wünschenswert
  • Erfahrung in der Assistenz von Führungskräften/Leitungspositionen
  • Sicherer Umgang mit MS-Office und Datenbankanwendungen
  • Ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Problemlösungskompetenz
  • Exzellentes Kommunikationsvermögen in deutscher sowie englischer Sprache
  • Ein gutes Verständnis bzw. Kenntnisse von Abläufen in öffentlichen (Forschungs-) Einrichtungen oder im Hochschul- bzw. Universitätsumfeld sind wünschenswert

Ergänzende Beschreibung

Wir arbeiten an hochaktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mitzugestalten! Wir unterstützen Sie in Ihrer Arbeit durch:

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • Umfassende Trainingsangebote und individuelle Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familienbewusste Unternehmenspolitik
  • Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Altersvorsorge
  • Die Möglichkeit zum (orts-)flexiblen Arbeiten, z.B. im Homeoffice
  • Flexible Arbeitszeitmodelle sowie eine Vollzeittätigkeit, die auch vollzeitnah ausgeübt werden kann
  • 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei

Einen zukunftssicheren und langfristigen Arbeitsplatz im Rahmen eines unbefristeten Beschäftigungsverhältnisses bei einem von Bund und Land getragenen Arbeitgeber. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund).

Dienstort: Erlangen

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen, z.B. hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung / Identität sowie sozialer, ethnischer und religiöser Herkunft. Ein chancengerechtes, diverses und inklusives Arbeitsumfeld, in dem alle ihre Potentiale verwirklichen können, ist uns wichtig.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 20.10.2022