Serviceorientierter Mitarbeiter im IT-Helpdesk (m/w/d)

Das Regionale Rechenzentrum Erlangen (RRZE) ist der IT-Dienstleister der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) - einer Universität mit rund 40.000 Studierenden und ca. 6.500 Beschäftigten. Die Service-Theke des RRZE ist die zentrale Anlaufstelle für Studierende und Beschäftigte an der FAU zu allen Fragen rund um Nutzerkennungen und Dienstleistungen des RRZE.

Ihre Aufgaben sind:

  • Bearbeitung von Störungs- und Auftragsannahmen persönlich, am Telefon, im Ticketsystem (OTRS) und über E-Mail
  • Benutzerberatung und -verwaltung
  • Koordination von studentischen Hilfskräften
  • Aufbereitung und Weitervermittlung von Informationen der Fachabteilungen
  • Verleih und Ausgabe von Hardware (Laptops, Beamer etc.)
  • Annahme von Zahlungen via FAUcard

Qualifikationen

  • Abgeschlossene kaufmännische oder technische Berufsausbildung z. B. Kaufleute für Büromanagement
  • Gute Kenntnisse in Microsoft Windows und Microsoft Office (insbes. Outlook, Word)
  • Technisches Verständnis sowie grundlegende Netzwerkkenntnisse
  • Berufserfahrung im direkten Kundenkontakt
  • Selbständige Arbeitsweise
  • Problem- und kundenorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft
  • Organisationstalent
  • Starke mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse (mindestens Niveau C1)

Wir bieten

  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Nutzung der Angebote des Hochschulsports
  • Arbeitsplätze ausgestattet mit neuester Technologie
  • Attraktive Jahressonderzahlung ("Weihnachtsgeld")
  • Entdecken Sie weitere Vorteile einer Tätigkeit am RRZE auf unseren Karriereseiten https://www.rrze.fau.de/karriere/

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 12.02.2024