Student Assistant for Process Mining Software Survey

Chair of Digital Industrial Service Systems

Student Assistant for Process Mining Software Survey

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Our chair has conducted one of the most extensive surveys on the fast-growing Process Mining market - a technology for data-driven process analysis. The results of the survey can be found on http://www.processmining-software.com which is well-received by practitioners. As the market is developing quickly, we need to continue to evaluate the available tools and add new solutions to the website.
We are looking for a student assistant that will take responsibility for the website and who will drive the Process Mining software survey further to keep the website up-to-date.

Notwendige Qualifikation

  • Interest in Process Mining
  • Drive to develop the website further

Wünschenswerte Qualifikation

  • Knowledge about Process Mining, ideally experience with working with a PM software
  • Experience with Wordpress / website administration

Bewerbungsschluss
01.06.2022

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Student Assistant for Process Mining Software Survey
Besetzung zum
01.01.2022

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
10-19
Befristung
unbefristet

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr. Matthias Stierle
E-Mail: matthias.stierle@fau.de
Lehrstuhl für Digital Industrial Service Systems
Fürther Straße 248
90429 Nürnberg Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg