Navigation

Student Assistent

Prof. Dr. Jessica Freiherr

Neuroscience of Sensory Perception
Psychiatric and Psychotherapeutic Clinic


The research group "Neuroscience of Sensory Perception" at the University Hospital Erlangen is looking for a



Student Assistant in the field of Neuroscience of Sensory Perception (m/f/d)

Student Assistent

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Assisting the chair with:

-MacOSX server and Windows administration and the creation of a database system

-Implementation of online questionnaires and experiments (PsychoPy, OpenSesame)

-Technical support with working equipment such as olfactometer, gustometer, hardware to collect physiological data

-Support with the analysis of behavioral and imaging data (fMRI, MEEG, physiological data) by means of SPSS, R, Matlab

Notwendige Qualifikation

-Very good communication skills in English

-Background in computer science, electrical engineering, physics, (bio) engineering or related fields

-Programming skills in Python and Matlab

-Interest in experimental research in the field of sensory perception and imaging.

Bemerkungen

Please send applications by e-mail with a short cover letter, CV and references in one PDF document to Iryna.Ruda@uk-erlangen.de.
Applications will be accepted until the position is filled.

Bewerbungsschluss
31.03.2021

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Student Assistent
Besetzung zum
as soon as possible

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
9h/w

Kontaktperson für weitere Informationen
Iryna Ruda
Professur für Neurowissenschaften der sensorischen Wahrnehmung (Stiftungsprofessur)
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.