Studentische Hilfskräfte

Das Internationale Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung "Schicksal, Freiheit und Prognose. Bewältigungsstrategien in Ost-Asien und Europa" sucht zur Unterstützung bei der Durchführung des "IKGF Humanities Festival 2021" vom 15. bis 25. Oktober 2021 fünfzehn

Studentische Hilfskräfte

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Unterstützung beim Auf-/Abbau während des Festivals
  • Unterstützung bei der Betreuung von Veranstaltungen während des Festivals
  • Transport von Exponaten/Technik

Notwendige Qualifikation

  • Office Kenntnisse
  • Affinität zu digitalen Medien
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute kommunikative Faähigkeiten/Teamfähigkeit
  • Hands-on-Mentalität/Belastbar
  • Führerschein (wenn möglich)

Bemerkungen

Wenn Sie Teil einer herausfordernden, aber interessanten Eventtätigkeit werden möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) ausschließlich per E-Mail in einem einzigen PDF-Dokument mit Ihrem Namen versehen an markus.prummer@fau.de und alanha.d.marx@fau.de

Bewerbungsschluss
05.07.2021

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Studentische Hilfskräfte
Besetzung zum
01.10.2021

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
8
Befristung
31.10.2021

Kontaktperson für weitere Informationen
Markus Prummer
Telefon: +49 9131 85 64346
E-Mail: markus.prummer@fau.de
Internationales Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung "Schicksal, Freiheit und Prognose. Bewältigungsstrategien in Ostasien und Europa"
Hartmannstr. 14
91052 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg