Studentische Hilfskräfte (w/m/d) für die Service-Theke

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine (oder mehrere)

Studentische Hilfskräfte (w/m/d) für die Service-Theke

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Telefon-Hotline und persönliche Beratung von Studierenden und Beschäftigten
  • Bearbeitung von Fehler- und Problemmeldungen
  • Erfassung von Fragen, die nicht unmittelbar gelöst werden können, mittels eines Helpdesk-Systems; Weiterleitung der Fragen an die Fachabteilungen

Notwendige Qualifikation

  • Engagement und Zuverlässigkeit (Einhaltung der Arbeitszeiten)
  • Gutes Deutsch in Wort und Schrift
  • Schnelle Auffassungsgabe am Telefon

Wünschenswerte Qualifikation

  • Gutes Grundwissen im EDV-Bereich
  • Fremdsprachenkenntnisse
  • Eine Zusammenarbeit über einen längeren Zeitraum ist erwünscht

Bemerkungen

Wir bieten

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld
  • Vertiefung von vorhandenen EDV-Kenntnissen
  • Nette und kompetente Kolleginnen und Kollegen


Bewerbung bitte mit tabellarischem Lebenslauf und möglichst in digitaler Form als PDF.
Voraussetzung für eine Mitarbeit als studentische Hilfskräfte am RRZE ist eine Immatrikulation an der Universität-Erlangen-Nürnberg.

Bewerbungsschluss
11.02.2022

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Studentische Hilfskräfte (w/m/d) für die Service-Theke
Besetzung zum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
ca. 10

Kontaktperson für weitere Informationen
Alfred Goller
Telefon: 09131 85-29956
E-Mail: alfred.goller@fau.de
IZS – IT-Betreuungszentrum Süd (RRZE)
Martensstraße 1
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg