Studentische Hilfskraft (10 – 12 Std./Woche), WiSo Kommunikation, Kommunikation und Eventmanagement

Das Referat für Kommunikation und Marketing am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht ab sofort für mind. zwei Semester zwei studentische Hilfskräfte (10 - 12 Std./Woche) im Bereich Kommunikation und Eventmanagement.

Studentische Hilfskraft (10 - 12 Std./Woche), WiSo Kommunikation, Kommunikation und Eventmanagement

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Unterstützung bei verschiedenen Marketingmaßnahmen
  • Öffentlichkeitsarbeit (Bericht- und Texterstellung, Social Media, Fotografieren)
  • Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen für den Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (Online-Events, Live-Events z.B.: Studienstart, Absolventenfeier, NUElectures)
  • Allgemeine Büro- und Recherchetätigkeiten

Notwendige Qualifikation

  • Immatrikuliert in einem Studiengang der WiSo Nürnberg
  • Gut im Organisieren, Projektmanagementskills vorhanden
  • Flexibilität, Teamgeist und Selbstständigkeit
  • Gewissenhaftes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Gute MS-Office-Kenntnisse, gerne auch Photoshop, Canva etc.

Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich per E-Mail an silke.sauer@fau.de

Bewerbungsschluss
15.09.2022
Bewerbung
Bitte bewerben Sie sich per E-Mail an silke.sauer@fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Studentische Hilfskraft (10 – 12 Std./Woche), WiSo Kommunikation, Kommunikation und Eventmanagement
Besetzung zum
ab 15.08.2022

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
10-12 Stunden
Befristung
min. 2 Semester

Kontaktperson für weitere Informationen
Silke Sauer
Telefon: 0911 5302-95689
E-Mail: silke.sauer@fau.de
Link: https://www.wiso.rw.fau.de/fachbereich/kommunikation-und-marketing/
Referat für Kommunikation und Marketing WiSo Nürnberg
Findelgasse 7/9
90402 Nürnberg Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.