Studentische Hilfskraft als Trainer*in für eine bewegte Spielepause für Kleinkinder gesucht (2 Std/Woche)

Lehrstuhl für BWL, insb. Versicherungsmarketing

Das Aufgabengebiet umfasst

Der Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der FAU plant in Kooperation mit dem Familienservice und dem Hochschulsport ein Eltern-Kind-Turnangebot für WiSo Angehörige anzubieten.

Der Kurs wird immer freitags von 14:45 Uhr - 16:15 Uhr, in der Turnhalle der Grundschule Insel Schütt stattfinden (reine Kurszeit 15:00 Uhr – 16:00 Uhr).

Zur Konzeption und Durchführung des Kurses ist ab dem 1. April 2024 die Stelle einer studentischen Hilfskraft zu besetzen. Die Arbeitszeit beträgt zwei Stunden pro Woche, bei einem Stundenlohn von 15 Euro.

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

Sie sind an einer Hochschule immatrikuliert und haben sich in Hinblick auf die Konzeption von Bewegungs- und Sportangeboten für Kinder bereits Wissen angeeignet und erste Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung gesammelt. Der Umgang mit Kindern macht Ihnen Spaß und Sie möchten einen aktiven Beitrag dazu leisten, den Fachbereich WiSo familienfreundlicher zu gestalten. Sie sind bereit, die bewegten Spielepausen selbstständig als Kursleitung zu betreuen.

Auf Sie warten spannende Aufgaben:•Sie planen die Einheiten und entwickeln für jede Stunde ein Spiele- und Bewegungsprogramm mit Spielen, Tänzen, Koordinationsübungen etc.•Sie leiten den einmal wöchentlich stattfindenden Kurs. •Sie unterstützen bei der Verwaltung von Kursmaterialien wie Spielzeug und anderen Gegenständen.

Ergänzende Beschreibung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung ausschließlich elektronisch (inkl. Motivationsschreiben, tabellarischem Lebenslauf und Ihrem aktuellen Notenspiegel in einer zusammenhängenden PDF-Datei) bis zum 26.02.24 an: wiso-frauenbeauftragte@fau.de.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 16.01.2024