Navigation

Studentische Hilfskraft Bereich IT (techn. Unterstützung)

Das Institut für Lern-Innovation sucht eine

Studentische Hilfskraft Bereich IT (techn. Unterstützung)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Hilfestellung bei Anwenderproblemen mit Arbeitsplatz-PCs (MS Windows/Office)
  • ggf. Soft- und Hardwareinstallationen bei PCs, Notebooks, Monitoren, Drucker, sonstiger Peripherie
  • allg. Problemlösungen von Aufgaben im IT-Bereich
  • Organisatorisches, Unterstützung bei Veranstaltungen
  • ggf. Unterstützung bei mobilen Endgeräten und bei Apple-Produkten

Notwendige Qualifikation

  • Praxiserfahrung bei der Administration und Installation von Windows-PCs
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache (C2, sprechen und verstehen)

Wünschenswerte Qualifikation

  • eigenständiges Arbeiten gewohnt
  • gute kommunikative Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Studiengang mit technischem Hintergrund

Bemerkungen

Wir sind an einer längerfristigen Beschäftigung interessiert. Das ILI bietet flexibles Arbeiten in einer kooperativen, partizipativen Atmosphäre in einem interdisziplinären Team aus GeisteswissenschaftlerInnen und MINTlerInnen.

Bewerbungen ausschließlich per E-Mail (alle Unterlagen in einem PDF-Dokument) bitte an bewerbung@ili.fau.de mit dem Betreff: Stud. Hilfskraft IT

Bewerbung

Dr. Roland Klein

bewerbung@ili.fau.de

Bewerbungsschluss
14.08.2020
Bewerbung
Dr. Roland Klein
bewerbung@ili.fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Studentische Hilfskraft Bereich IT (techn. Unterstützung)
Besetzung zum
September/Oktober

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
9-10
Befristung
6 Monate (Verlängerung erwünscht)

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr. Roland Klein
Telefon: 09131-8561111
E-Mail: roland.klein@ili.fau.de
ILI - Institut für Lern-Innovation
Dr.- Mack-Str. 77
90762 Fürth Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.