Studentische Hilfskraft für den Bereich Videoproduktion

Das Institut für Lern-Innovation sucht eine

Studentische Hilfskraft für den Bereich Videoproduktion

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Assistenz bei Videoaufnahmen
  • Videobearbeitung, Video- und Tonschnitt, Audiobearbeitung, Formatkonvertierungen, Postproduktion
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Medienproduktionen in enger Abstimmung mit dem Team z.B. Imagefilme, interaktive E-Learning-Module, e-Lectures

Gelegentlich evtl. auch:
  • Unterstützung bei verschiedenen organisatorischen und kleineren technischen Aufgaben

Notwendige Qualifikation

  • Ausbildung im Bereich Medien, Schwerpunkt Video
  • Erfahrung mit Videobearbeitung (Premiere)
  • Erfahrung im Umgang mit Computern

Wünschenswerte Qualifikation

gestalterische Fähigkeiten

  • eigenständiges Arbeiten
  • kommunikative Fähigkeiten bezogen auf unterschiedliche Nutzergruppen
  • Teamfähigkeit

Bemerkungen

Wir sind an einer längerfristigen Beschäftigung interessiert.
Das ILI bietet eine kooperative, partizipative Atmosphäre in einem interdisziplinären Team aus GeisteswissenschaftlerInnen und MINTlerInnen.

Bewerbung

Roland Klein

Institut für Lern-Innovation

bewerbung@ili.fau.de

Bewerbungsschluss
31.10.2021
Bewerbung
Roland Klein
Institut für Lern-Innovation
bewerbung@ili.fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Studentische Hilfskraft für den Bereich Videoproduktion
Besetzung zum
baldmöglichst

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
ca. 10
Befristung
6 Monate

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr. Roland Klein
Telefon: 09131-8561111
E-Mail: roland.klein@ili.fau.de
ILI - Institut für Lern-Innovation
Dr.- Mack-Str. 77
90762 Fürth Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg