Studentische Hilfskraft (m/w/d) (Medienpädagogik)

Der Lehrstuhl für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik (Prof. Kammerl) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht ab dem 01.09.2024 eine Studentische Hilfskraft (m/w/d) (Medienpädagogik).

Ihre Aufgaben

Für die tutorielle Betreuung in unserem Online-Kurs „Grundlagen der Medienerziehung“ über die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) sowie zur Unterstützung bei der Bearbeitung von weiteren Seminaren im Bereich der Medienpädagogik suchen wir ab 01.09.2024 eine studentische Hilfskraft in einem zeitlichen Umfang von 17 Stunden pro Woche (flexibel anpassbar). Es handelt sich zunächst um eine befristete Stelle mit Arbeitszeiten nach Vereinbarung und Möglichkeit der Verlängerung.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit, Erstellung und Aktualisierung unseres vhb-Online-Kurses zur Medienerziehung
  • Tutorielle Betreuung von Online-Studierenden
  • Konzeptionelle und inhaltliche Unterstützung bei der Erstellung, Bearbeitung und Aktualisierung von weiteren Seminaren und StudOn-Kursen der Medienpädagogik

Das bieten wir:

  • Mitarbeit in einem kleinen, freundlichen und engagierten Team
  • Abwechslungsreiche Aufgaben im Bereich der Medienpädagogik
  • Praktische Erfahrung und Weiterentwicklung bei der Erstellung von digitalen Lernumgebungen und -inhalten
  • Einblicke in wissenschaftliche Tätigkeiten der Lehr-Lernforschung
  • Weitgehend flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit zur Eigeninitiative

Ihr Profil

Notwendige Qualifikationen:

Das sollten Sie mitbringen:

  • Affinität zu digitalen Medien und mediengestütztem Lernen
  • Erfahrung bzw. Interesse an der Gestaltung von Lernumgebungen (v.a. StudOn)
  • Kommunikationsfähigkeit und muttersprachliche Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten
  • Bereitschaft zur tutoriellen Betreuung und Unterstützung von Studierenden

Stellenzusatz

Ihre Bewerbung (inkl. Lebenslauf und Studieninhalte) senden Sie bitte bis 31.07.2024 als PDF per E-Mail an karsten.golze@fau.de.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 02.07.2024, Posteransicht