Navigation

studentische Hilfskraft (m/w/d)

Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgische Klinik sucht eine

studentische Hilfskraft (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

allg. Archivierung, Dokumentation, Archivierung von Patientenakten, Kopierarbeiten, ggf. Botengänge.

Notwendige Qualifikation

aktuell gültige Immatrikulationsbescheinigung, EDV-Anwenderkenntnisse auf der Basis einer
exakten und verlässlichen Arbeitsweise sowie schneller Auffassungsgabe

Wünschenswerte Qualifikation

elektronische Bewerbungen sind ausdrücklich erwünscht an mkg-chirurgie@uk-erlangen.de
Postalisch zugesandte Bewerbungsunterlagen können nicht zurückgeschickt werden und werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Der Bewerbung sind beizulegen: tab. unterschriebener Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung

Bemerkungen

Arbeitszeit "en bloc" (z.B. 1 x 5 Stunden oder 2 x 2,5 Stunden) zu den klinikinternen Dienstzeiten.
Bewerbungen sind bitte zu richten an: mkg-chirurgie@uk-erlangen.de

Bewerbung

Bewerbungen bitte an
mkg-chirurgie@uk-erlangen.de

Bewerbungsschluss
08.06.2020
Bewerbung
Bewerbungen bitte an
mkg-chirurgie@uk-erlangen.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
studentische Hilfskraft (m/w/d)
Besetzung zum
01.08.2020

Entgelt
lt. Vergütungstabelle f. stud. Hilfskräfte (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
5
Befristung
zunächst 3 Monate

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Marco R. Kesting
Telefon: 09131 85-33601
E-Mail: mkg-chirurgie@uk-erlangen.de+marco.kesting@uk-erlangen.de
Lehrstuhl für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie
Glückstraße 11
91054 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.