Navigation

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Das Fach Didaktik des Deutschen als Zweitsprache (DiDaZ) sucht eine

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Datenerhebung und -aufbereitung (z.B. Transkribieren)
  • Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Lehrstuhl
  • Pflege der Webseiten
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben

Notwendige Qualifikation

  • Interesse an Deutsch als Zweitsprache
  • Lehramtstudium oder Wirtschafts- bzw. Berufspädagogik
  • einschlägige Kenntnisse der gängigen Office-Anwendungen
  • Offenheit und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Interesse an einer längerfristigen Mitarbeit
  • Sprachkenntnisse: Muttersprache Deutsch oder mindestens C1 (Arbeitssprache Deutsch)

Wünschenswerte Qualifikation

Kenntnisse von Methoden im Bereich empirischer Forschung

Bemerkungen

Wir bieten neben den üblichen Leistungen für studentische Hilfskräfte interessante Arbeitsaufgaben mit der Möglichkeit, an Projekten im Bereich Deutsch als Zweitsprache mitzuwirken. Die Zeiteinteilung ist relativ flexibel, erfolgt aber in Absprache mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachs.

Einsatzort: LSt: DiDaZ, St. Paul, Dutzendteichstraße

Bewerbungsschluss
12.01.2021

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Studentische Hilfskraft (m/w/d)
Besetzung zum
01.02.2021

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
8-10

Kontaktperson für weitere Informationen
Lissy Moßner
Telefon: 0911 5302 577
E-Mail: didaz-sekretariat@fau.de
Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache
Regensburger Straße 160
90478 Nürnberg Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.