Navigation

Studentische Hilfskraft m/w/d zur Unterstützung bei der Diamantherstellung

Die Diamantgruppe des Lehrstuhls WTM sucht eine zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Studentische Hilfskraft m/w/d zur Unterstützung bei der Diamantherstellung

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der Probenvorbehandlung, dem Aufbau von Filamenthaltern für die Diamantbeschichtung und der Probencharakterisierung.

Notwendige Qualifikation

  • gute Deutschkenntnisse
  • gute Feinmotorik und handwerkliches Geschick
  • strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • hohe Auffassungsgabe und Lernbereitschaft
  • Engagement und Freude am selbständigen Arbeiten

Wünschenswerte Qualifikation

  • gute Englischkenntnisse
  • Interesse an der Herstellung von Diamant
  • ein technisches Studienfach ist vorteilhaft aber keine Voraussetzung

Bemerkungen

  • Flexibilität ist gegeben und wünschenswert
  • Bewerbungen (kurzes Motivationsschreiben, Lebenslauf) bitte ausschließlich per Email
  • Die Universität Erlangen-Nürnberg trägt das Zertifikat ,audit familiengerechte hochschule‘. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und bittet deshalb Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
  • Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsschluss
01.12.2020

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Studentische Hilfskraft m/w/d zur Unterstützung bei der Diamantherstellung
Besetzung zum
15.12.2020

Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
8-19
Befristung
3 Monate

Kontaktperson für weitere Informationen
M.Sc. Thomas Helmreich
Telefon: 09131 85-27520
E-Mail: thomas.helmreich@fau.de
Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Werkstoffkunde und Technologie der Metalle)
Martensstr. 5
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.