Navigation

Systemadministrator (m/w/d)

Am Lehrstuhl für Programmiersysteme (Informatik 2) der FAU ist die unbefristete Stelle eines/einer
Systemadministrators/in (m/w/d)
baldmöglichst zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach den neuen IKT-Regelungen im TV-L je nach Qualifikation und Voraussetzungen.

Systemadministrator (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Betreuung und konzeptionelle Weiterentwicklung des Systembetriebs: Systemverwaltung (vor allem Linux, vereinzelt Windows) samt Fehleranalyse und -behebung, Virtualisierung und Skalierbarkeit, Ausfallsicherheit, Datensicherung, Geräteauswahl und -beschaffung
  • Konzeption, Koordination und Umsetzung von informationstechnischen Sicherheitsstandards als IT-Sicherheitsbeauftragter des Lehrstuhls: Erarbeitung, technische Umsetzung und Weiterentwicklung von IT-Sicherheitsregelungen; Auswertung von Schadensereignissen und Umsetzung entsprechender Maßnahmen
  • Koordination, Betreuung und Weiterentwicklung des Webauftritts: Weiterentwicklung von Konzepten zur Gestaltung, Erweiterung bzw. Überarbeitung des Web-Auftritts; Pflege des CMS inkl. Import von Daten aus externen Quellen mit Hilfe von Skripten
  • Spezialaufgaben im Rahmen des universitären Forschungsbetriebs: Erarbeitung von Konzepten für den Einsatz von Forschungsgeräten (z.B. FPGA-Boards, GPUs, VR-Brillen, ...) und deren Betrieb in der IT-Landschaft des Lehrstuhls; Sicherungsschichten zwischen prototypischer Forschungs-IT und operativer Lehrstuhl IT; Entwicklung von Skripten zum Betrieb der Forschungsgeräte

Notwendige Qualifikation

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium in Informatik oder einem verwandten Fach oder Diplom-Informatiker/in (FH) oder Staatl. geprüfte/r Techniker/in bzw. Fachinformatiker/in Systemintegration mit Berufserfahrung
  • Vertiefte Kenntnisse und umfangreiche praktische Erfahrungen mit gängigen Betriebssystemen, insbesondere Linux im Server-Umfeld
  • Erfahrung in der Administration von Hardware und Software in heterogenen Netzwerken
  • Umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Virtualisierung und IT-Sicherheit
  • Englische Sprachkenntnisse
  • Selbstständige Arbeitsweise

Bemerkungen

Wir bieten Ihnen ein kleines Team mit hilfsbereiten Kollegen, freie Arbeitszeiteinteilung wann immer möglich, weitgehende Freiheiten in der Gestaltung der Systeminfrastruktur, ein äußerst vielseitiges Themenspektrum immer am Puls der Zeit.

Im Fall einer Eingruppierung in E11/E12 wäre die Ausgestaltung der Stelle als 75%-80%-Stelle möglich, z.B. in Form einer 4-Tage-Woche.

Bewerbung

Bewerbungen schicken Sie bitte ausschließlich online und zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 5 MB) an michael.philippsen@fau.de Bitte erläutern Sie in Ihrer Bewerbung explizit, in wie weit Sie die notwendigen Qualifikationen aus Ihrer Sicht erfüllen.

Bewerbungsschluss
14.03.2021
Bewerbung
Bewerbungen schicken Sie bitte ausschließlich online und zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 5 MB) an michael.philippsen@fau.de Bitte erläutern Sie in Ihrer Bewerbung explizit, in wie weit Sie die notwendigen Qualifikationen aus Ihrer Sicht erfüllen.

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Systemadministrator (m/w/d)
Besetzung zum
01.04.2021

Entgelt
E9 –E12 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
unbefristet

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Michael Philippsen
Telefon: +49-9131-85-27625
E-Mail: michael.philippsen@fau.de
Lehrstuhl für Informatik 2 (Programmiersysteme)
Martensstraße 3
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.