Teamassistent/in (m/w/d)

Der Lehrstuhl für Korrosion und Oberflächentechnik sucht für die Verstärkung unseres Teams eine/n

Ihre Aufgaben

  • Selbstständige Erledigung von organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben in den Bereichen:
  • Mithilfe bei der Personalverwaltung
  • Finanzverwaltung: Mittelbewirtschaftung und Abrechnung von Haushalts- und Drittmitteln, Verwaltung des Zahlungsverkehrs
  • Reiseverwaltung: Planung, Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • Koordination von Gemeinschaftsaufgaben sowie Zusammenarbeit mit Einrichtungen auf Universitäts-, Fakultäts- und Departmentebene
  • Betreuung ausländischer Gastwissenschaftler, auch in englischer Sprache
  • Kontrolle des Bestellwesens von Verbrauchsmaterial/Wareneingangskontrolle

Ihr Profil

Notwendige Qualifikationen:

  • Kaufmännische Ausbildung
  • Erfahrung in Sekretariats-/Verwaltungsaufgaben
  • Kenntnisse im Bereich Personalverwaltung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office Programmen
  • Erfahrung in der administrativen Projektverwaltung, insbesondere der Mittelbewirtschaftung im Rahmen von Drittmittelprojekten (BMBF, DFG, DAAD, Stiftungen, Industrieaufträge, EU-Projekte, etc.) von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit sowie sorgfältiges, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • einschlägige Berufserfahrung im Verwaltungsbereich einer Hochschule
  • Erfahrung mit universitätsinternen Plattformen und Programmen
  • Kenntnisse im Umgang mit elektronischer Finanz- und Sachmittelverwaltung (HIS-FSV) sowie der universitären Kosten- und Leistungsrechnung

Stellenzusatz

  • Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgelt-/Bes.Gr.: E6 TV-L
  • Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
  • Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (15-35 h/Woche)
  • Arbeitszeit nach Vereinbarung
  • Voraussichtlicher Einstellungstermin: nächstmöglicher Zeitpunkt

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 29.02.2024