Teamassistenz (m/w/d) in Teilzeit (25%)

Der Lehrstuhl für Polymerwerkstoffe (Prof. Dr. habil. Dirk W. Schubert) des Departments Werkstoffwissenschaften sucht zur Verstärkung seines Sekretariats zum 01. April 2024 eine

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Mittelbewirtschaftung, Mittelabruf
  • Reisebuchungen und -abrechnungen
  • Stellenverwaltung und Einstellungsanträge (Personalverwaltung)
  • selbstständige Erledigung organisatorischer und verwaltungstechnischer Arbeiten nach Vorgabe
  • Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

  • Selbstständige, engagierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • souveräner und freundlicher Umgang
  • Erfahrung mit Konten- und Projektverwaltung
  • sicherer Umgang mit dem PC (MS-Office mit Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Power Point)
  • sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Verwaltungsbereich einer Hochschule
  • Erfahrung mit der Mittelbewirtschaftung im Rahmen von Drittmittelprojekten (DFG,...)
  • Erfahrung mit FSV-Buchungssystem

Ergänzende Beschreibung

Dieses Angebot richtet sich besonders an Menschen, diebereits an der Fau beschäftigt sind und Ihre Arbeitszeit aufstocken wollen!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bevorzugt in einer Datei im PDF-Format (max. 5 MB) an lsp-bewerbung@fau.de oder per Post.

Bitte beachten Sie: Aufgrund seiner anderen Verpflichtungen ist die telefonische Erreichbarkeit von Herrn Dr. Kaschta eingeschränkt. Bitte kontaktieren Sie ihn bevorzugt per E-Mail.

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der/des Schwerbehindertenbeauftragten am Vorstellungsgespräch wird hingewiesen. Sofern Sie davon Gebrauch machen möchten, bitten wir um einen Hinweis im Anschreiben. Die Universität Erlangen-Nürnberg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 02.12.2021