Teamassistenz (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 50%

Der Lehrstuhl für Technische Thermodynamik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Teamassistenz (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 50%

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

• Erledigung von organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben

• Mitarbeit bei der Finanzverwaltung

• Mitarbeit bei der Personalverwaltung

• Mitarbeit bei der Studierendenverwaltung, z. B. Führen von Teilnahmelisten, Noteneintragung

• allgemeine Sekretariatsaufgaben

Notwendige Qualifikation

• abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung oder entsprechende Erfahrung

• sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

• sicherer Umgang mit MS Office-Programmen

• sicheres und höfliches Auftreten, Teamfähigkeit sowie eine sorgfältige, selbständige und zuverlässige Arbeitsweise

Bemerkungen

Wir bieten ein attraktives Arbeitsumfeld in einem freundlichen Team mit vielseitigen Tätigkeitsbereichen und flexiblen Arbeitszeitmodellen. Homeoffice ist teilweise möglich. Eine umfassende Einarbeitung durch Kolleginnen ist sichergestellt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einer einzigen pdf-Datei an:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Will,
E-Mail: ltt@fau.de

Bewerbungsschluss
07.09.2022

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Teamassistenz (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 50%
Besetzung zum
01.11.2022

Entgelt
E6 TV-L (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
20
Befristung
zunächst 2 Jahre, die Option auf Verlängerung bzw. auf Entfristung ist gegeben

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr.-Ing. Franz Huber
Telefon: 09131-85-29771
E-Mail: franz.huber@fau.de
Link: https://www.ltt.tf.fau.de/
Lehrstuhl für Technische Thermodynamik (LTT)
Am Weichselgarten 8
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.