Techniker/Technikerin (m/w/d)

Das Department Artificial Intelligence in Biomedical Engineering wurde zum 01.05.2020 als sechstes Department der Technischen Fakultät mit einer Schnittstelle zur Medizinischen Fakultät neu gegründet.
Wir bauen derzeit eine Vielzahl an gemeinschaftlich genutzten Laboren (z.B. Innovationlab, Akustik, Medizinrobotik, Virtual Reality, Neurotechnologie usw.) auf.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Techniker/Technikerin (m/w/d)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Mini-Computer, die unseren Lebensrhythmus dokumentieren, EKG-Sensoren, die jedes Detail aufzeichnen, Brillen, die uns in eine andere Realität versetzen, Robotik, vom Nervensystem kontrollierte Prothesen – diesen Technologien begegnen wir mittlerweile ständig im Alltag. In unseren Laboren werden solchen Technologien entwickelt und getestet. Als Mitglied in unserem Team sind Sie in unsere Forschungsprojekte technisch eingebunden und unterstützen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und die Studierenden bei der Umsetzung aktiv.

  • Technische Betreuung, Montage und Installation der Maschinen/Anlagen/Messinstrumente und deren Instandhaltung, Wartung und Reparatur, sowie Fehlersuche und Fehlerbeseitigung
  • Installation und Wartung von Software die zur Bedienung der Anlagen/Messinstrumente notwendig ist
  • Beschaffung- und Inventarisierungsarbeiten, Dokumentationserstellung und- pflege
  • Unterstützung und Beratung bei Forschungsprojekten und praktischen Lehrveranstaltungen im Department
  • Durchführung von Workshops/Schulungen zur Nutzung der Maschinen/Anlagen
  • Liegenschaftsbeauftragte/r, Sicherheitsbeauftragte/r

Notwendige Qualifikation

  • Staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau, gerne Berufseinsteiger
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Lernbereitschaft (Fortbildungsmaßnahmen werden unterstützt und gefördert), Teamgeist und Kommunikationsstärke
  • selbständige, sorgfältige und ergebnisorientiert Arbeitsweise
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • IT-Kenntnisse
  • Grundkenntnisse in Konstruktion, Elektronik, Messtechnik und Programmierung

Wünschenswerte Qualifikation

  • Spaß an der selbstständigen Erarbeitung und Umsetzung technischer Inhalte und die Fähigkeit diese zu vereinfachen, verständlich zu vermitteln und andere dafür zu begeistern
  • Lösungsorientierte Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität bei sich ändernden Anforderungen
  • Selbstständiger und zielorientierter Arbeitsstil mit einem hohen Maß an Teamfähigkeit

Bemerkungen

  • Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Entfristung der Stelle ist möglich.
  • Wir bieten einen abwechslungsreichen und sicheren Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten, Familienfreundliches Umfeld
  • Nähe zur Forschung: Künstlichen Intelligenz, Machine Learning und Digital Health
  • Teamzugehörigkeit: gute Arbeitsatmosphäre, Onboarding, Teil der FAU-Community

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als PDF und dem Betreff "AIBE TechnikerIn" an aibe-hr@fau.de

Bewerbungsschluss
05.09.2021
Bewerbung
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen als PDF und dem Betreff "AIBE TechnikerIn" an aibe-hr@fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Techniker/Technikerin (m/w/d)
Besetzung zum
01.11.2021

Entgelt
E9 a/b –E9 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
2 Jahre

Kontaktperson für weitere Informationen
Dr. Marlene Reuschel
Telefon: 09131/85-23360
E-Mail: marlene.reuschel@fau.de
Department Artificial Intelligence in Biomedical Engineering (AIBE)
Konrad Zuse Str. 3/5
91052 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg