Technische/r Angestellte/r Fachrichtung EDV / Systemadministration

Der Lehrstuhl Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik bietet eine Anstellung als

Ihre Aufgaben

  • Administration von Windows-Netzwerken mit Active-Directory-Domain sowie Daten-, Mail und Druckservern
  • Administration und Verwaltung von Linuxservern und linuxbasierten Laufzeitumgebungen (insbesondere User-Management, Updates, Backups etc.)
  • Betreuung von Rechnerarbeitsplätzen (CAD-Workstations, Notebooks) bezüglich Hard- und Softwareinstallation

Kontinuierliche Benutzerverwaltung und Anwenderbetreuung; Beratung administrativer, technischer und wissenschaftlicher Mitarbeiter und Studenten

  • Administration der lehrstuhlinternen Datenbanken (Kontaktverwaltung, etc.)
  • Verwaltung von Lizenzservern
  • Prüfung und Durchsetzung der Datenschutzrichtlinien

Ihr Profil

Notwendige Qualifikationen:

  • Abschluss als Fachinformatiker (m/w/d) oder verwandter Fachgebiete
  • Praktische Erfahrung mit der Installation und Konfiguration von Software aus dem industriellen Umfeld (CAD Systeme [PTC Creo5, Solid Works], Simulationssoftware [Ansys] Siemens PLM Suite)
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit Windows-Umgebungen
  • Sicherer Umgang in der Installation, Konfiguration, und Pflege von linuxbasierten Systemen
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Grundkenntnisse über IT- und Datensicherheit
  • Selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Organisationstalent, große Sorgfalt und Genauigkeit

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • Fachbezogene Englischkenntnisse
  • Erfahrung mit KI/ML Systemen
  • Kenntnisse universitätsinterner Abläufe

Stellenzusatz

  • Es erwartet Sie ein kreatives, dynamisches Umfeld, das Ihnen auch Möglichkeiten bietet, eigene Vorstellungen und Ideen einzubringen und umzusetzen.
  • Die Möglichkeit zum Home Office ist bei geeigneten Aufgaben gegeben.
  • Der Einsatzort ist überwiegend am Forschungsstandort Erlangen.
  • Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 22.03.2024