Technischen Mitarbeiter / eine Technische Mitarbeiterin (m/w/d) Infrastruktur Reinraum

Der Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente (LEB) sucht einen

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Die selbstständige technische Betreuung von Infrastrukturanlagen im Reinraumlabor, u.a. Reinstwasseranlage, Anlagen zur Abluftreinigung, Hausvakuum, Druckluft
  • Die organisatorische Abstimmung mit der Abteilung Gebäudemanagement der FAU in Bezug auf die Gewerke Zu-, Um- und Abluft, Heizung, Kühlwasser und Elektrik zur Sicherstellung des Reinraumbetriebs
  • Unterstützung bei der Neu-Konzeptionierung und Erweiterung der bestehenden Leittechnik des Reinraumlabors
  • Technische Betreuung von Messplätzen zur elektrischen Charakterisierung von elektronischen Bauelementen
  • Die Tätigkeit als Elektrofachkraft des Lehrstuhls

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

  • Einschlägiger Abschluss als Elektroniker oder Mechatroniker oder vergleichbarer Abschluss
  • Einschlägige Erfahrungen bei der Betreuung von Gebäude- und Infrastruktursystemen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in evtl. neu aufkommende technische Umgebungen.

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • Technikerabschluss
  • IT-Kenntnisse und Bereitschaft zur Übernahme von Aufgaben im Bereich der EDV- und IT-Administration des Lehrstuhls
  • Bereitschaft zur Beteiligung am Rufbereitschaftsdienst in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut IISB

•Neben Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit, soll der/die Bewerber/in hochmotiviert sowie team-, kooperations- und kommunikationsfähig sein.

Ergänzende Beschreibung

Der Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente (LEB) befasst sich mit der angewandten Forschung in den Bereichen Technologie und Fertigung elektronischer Bauelemente. Für die Forschungsaufgaben unterhält der LEB ein Reinraumlabor mit einer Laborfläche von 1000 m2 der Klassen 10 und 1000.

Sonstiges:

  • Nicht teilzeitfähig
  • Voraussichtlicher Einstellungstermin: 01.05.2024
  • Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre, Option zur Entfristung nach 2 Jahren ist gegeben.
  • Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgelt-/Bes.Gr.: TV-L E9

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 01.02.2024