Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (65 %, m/w/d) im DFG-Projekt

Am Lehrstuhl für Romanistik, insbesondere Sprachwissenschaft, an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist zum 15.3.2022 und für die Dauer von drei Jahren folgende Stelle (Vergütung TV-L E 13) zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (65 %, m/w/d) im DFG-Projekt

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Mitarbeit im interdisziplinären Forschungsprojekt “Spatio-linguistic practices in a transnational context: Social differentiation and agency in the bateyes of the Dominican Republic”
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der Fragestellung und laufendes Monitoring des aktuellen Forschungsstandes
  • Vorbereitung und Durchführung qualitativer Interviews in der Dominikanischen Republik (in spanischer Sprache sowie ggf. Französisch und/oder Haiti-Kreol)
  • Transkription und Analyse der Daten
  • Mitwirkung bei Publikationen in englischer und/oder spanischer Sprache
  • Mitwirkung beim Aufbau einer nachhaltigen Arbeitsbeziehung mit unterschiedlichen akademischen und außerakademischen Akteurinnen und Akteuren vor Ort
  • Die Durchführung eines Promotionsvorhabens ist möglich.

Notwendige Qualifikation

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der romanischen Sprachwissenschaft, mit einem Schwerpunkt im Bereich der Hispanistik/Soziolinguistik
  • Sehr gute Sprachkenntnisse des Spanischen und Englischen
  • Bereitschaft, Feldarbeiten unter ggf. schwierigen Bedingungen in den "bateyes" der Dominikanischen Republik durchzuführen
  • Teamfähigkeit und interkulturelle Kompetenzen
  • Affinität zu interdisziplinären Fragestellungen im Bereich Sozialwissenschaften

Wünschenswerte Qualifikation

  • Französischkenntnisse, mindestens aber die Bereitschaft, Haiti-Kreol zu erlernen
  • Erfahrung mit qualitativer Feldforschung und empirischen Methoden der Soziolinguistik bzw. Sozialwissenschaften

Bemerkungen

Die FAU strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die FAU setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein. Nähere Informationen dazu unter https://www.gender-und-diversity.fau.de/familie/. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können.

Bewerbung

Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien und einer kurzen Textprobe aus der Abschlussarbeit oder ggf. einer wissenschaftlichen Veröffentlichung sind bis zum 31.1.2022 zu richten an:


Prof. Dr. Silke Jansen

Department für Anglistik, Amerikanistik und Romanistik

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Bismarckstr. 1, 91054 Erlangen.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen ausschließlich als PDF (in einer einzigen Datei) per E-Mail an: silke.jansen@fau.de

Bewerbungsschluss
31.01.2022
Bewerbung
Bewerbungen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien und einer kurzen Textprobe aus der Abschlussarbeit oder ggf. einer wissenschaftlichen Veröffentlichung sind bis zum 31.1.2022 zu richten an:
Prof. Dr. Silke Jansen
Department für Anglistik, Amerikanistik und Romanistik
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Bismarckstr. 1, 91054 Erlangen.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen ausschließlich als PDF (in einer einzigen Datei) per E-Mail an: mailto:silke.jansen@fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (65 %, m/w/d) im DFG-Projekt
Besetzung zum
15.03.2022

Entgelt
E 13 TV-L (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
26
Befristung
3 Jahre
Reason for limitation
befristetes Forschungsvorhaben

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Silke Jansen
Telefon: 09131 / 85-29366
E-Mail: silke.jansen@fau.de
Institut für Romanistik
Bismarckstr. 1
91054 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg