Navigation

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur interdisziplinären Forschung an der Schnittstelle Technologie/Wirtschafts-/Sozialwissenschaft sowie zur Administration von Forschungsprojekten (TV-L13 in Vollzeit)

Der Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (www.faps.de) such für den Standort Erlangen eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur interdisziplinären Forschung an der Schnittstelle Technologie/Wirtschafts-/Sozialwissenschaft sowie zur Administration von Forschungsprojekten (TV-L13 in Vollzeit)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

a) Forschung (ca. 50 %)

  • Bearbeitung eines noch zu definierenden Forschungsthemas an der Schnittstelle Produktionstechnik/Wirtschafts- oder Sozialwissenschaft mit dem Ziel der Promotion
  • Publikation der Forschungsergebnisse auf Konferenzen und in Zeitschriften
  • Mitarbeit in der Lehre
  • ggf. Leitung von Kooperationsprojekten sowie Beratung von Unternehmen
  • ggf. Formulierung von Forschungsanträgen
b) Administration von Forschungsprojekten (ca. 50 %)
  • Buchhalterische Abwicklung von Drittmittelprojekten unterschiedlicher Fördermittelgeben wie z.B. EU, BMBF, BMWi, DFG, AiF, BFS, Industrie etc.
  • Unterstützung bei der Beantragung von Forschungsprojekten sowie Forschungsprojektcontrolling, Koordination der Mittelabrufe, Erstellung von Verwendungsnachweisen
  • Finanzbuchhaltung (insb. Kreditoren)

Wünschenswerte Qualifikation

  • Akademischer Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen, sozialwissenschaftlichen, juristischen oder ähnlichem Fachgebiet (z.B. MSc, Staatsexamen, Magister, Diplom) als fachliche Grundlage für die Promotion
  • Organisationsfähigkeit, Flexibilität und Selbständigkeit
  • Aufgeschlosseneheit für interdisziplinäres und teamorientiertes Arbeiten in einem jungen, engagierten, freundlichen und internationalen Team
  • Gute Englischkenntnisse in Sprache und Schrift.

Bemerkungen

Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsschluss
30.04.2021

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in zur interdisziplinären Forschung an der Schnittstelle Technologie/Wirtschafts-/Sozialwissenschaft sowie zur Administration von Forschungsprojekten (TV-L13 in Vollzeit)
Besetzung zum
baldmöglichst

Entgelt
TV-L E13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Reason for limitation
befristetes Forschungsvorhaben

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr.-Ing. Jörg Franke
Telefon: +49 9131 85-27569
E-Mail: joerg.franke@faps.fau.de
Lehrstuhl für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik (FAPS)
Egerlandstr. 7
91058 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.