Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (13 TV-L) (m/w/d) auf dem Gebiet der Optik

Der Lehrstuhl für Optoelektronik der Technischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) befasst sich mit der Entwicklung von Halbleiter-Bauelementen und Systemen und deren Anwendung in der Elektronik oder Photonik. Im Rahmen unserer Forschungsaktivitäten beschäftigen wir uns mit der numerischen Lösung der Maxwellschen Gleichungen, um die optischen Eigenschaften in der Quantenkommunikation, der Photovoltaik und Beleuchtungstechnologien zu kontrollieren. Auf dem Gebiet der Optik ist zum 1. Januar 2023 eine Stelle als wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in zu besetzen.

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (13 TV-L) (m/w/d) auf dem Gebiet der Optik

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

• Entwicklung numerischer Methoden zur Lösung der elektromagnetischen Feldgleichungen auf großen Gebieten

• Erforschung der optischen Abstrahleffizienz von lichtemittierenden Dioden

• Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation (Dissertation)

• Präsentation von Forschungsergebnissen bei nationalen und internationalen Konferenzen und Mitarbeit im Projektmanagement

Notwendige Qualifikation

• Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) in den Fächern Elektrotechnik, Informatik oder Physik mit einer Vertiefung in Optik, Halbleitern, numerischer Programmierung oder einer vergleichbaren Richtung

• Fachkenntnisse in den Bereichen Elektromagnetik, finite Elemente Methoden für partielle Differenzialgleichungen, oder Photonik

• Kenntnisse in der wissenschaftlichen Programmierung, vorzugsweise mit den Sprachen C/C++, Python, oder Matlab

• Selbstständige Arbeitsweise und Eigeninitiative, Teamfähigkeit sowie hohe Motivation

• Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bemerkungen

Die FAU ist seit 2016 Mitglied des Best Practice Clubs „Familie in der Hochschule“. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und bittet deshalb Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Die Stelle ist für schwerbehinderte Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungsschluss
12.12.2022

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (13 TV-L) (m/w/d) auf dem Gebiet der Optik
Besetzung zum
01.01.2023

Entgelt
E13 TV-L (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. sc. techn. Bernd Witzigmann
Telefon: 09131/85-28952
E-Mail: bernd.witzigmann@fau.de
Link: https://www.ote.tf.fau.de/lehrstuhl/mitarbeiter/
Lehrstuhl für Optoelektronik
Konrad-Zuse-Strasse 3/5
91052 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.