Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für einen der Themenschwerpunkte Future of Work, Digital Transformation Management oder Responsible AI

Schöller-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik insb. Wirtschaft in Digitalisierung und Gesellschaft

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Forschung zu einem unserer Kompetenzfelder Future of Work, Digital Transformation Management oder Responsible Artificial Intelligence
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Journals und auf internationalen Konferenzen
  • Mitarbeit in der bestehenden Lehre und der Administration des Lehrstuhls
  • Mitarbeit in den Forschungsprojekten des Lehrstuhls, ggf. mit verschiedenen Praxispartnern

Qualifikationen

Notwendige Qualifikationen:

im Rahmen einer 75%-Anstellung und mit dem Ziel der Promotion. Diese Anstellung ist zu Beginn auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung sowie eine Aufstockung werden angestrebt, können jedoch nicht garantiert werden. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13. Dafür sind vor allem nötig:

  • Sehr guter Universitätsabschluss (Diplom / M.Sc.) in Wirtschaftsinformatik, Informatik, Betriebswirtchaftslehre, (Wirtschafts-)Psychologie oder einem ähnlichen Studiengang, welcher bis spätestens März 2023 erworben sein sollte
  • Erste (studentische) Erfahrungen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens sowie Spaß und Interesse an der Lösung von wissenschaftlichen Fragestellungen im Kontext der Digitalisierung
  • Erste Praxiserfahrungen aus vorhergehenden beruflichen Tätigkeiten oder mehreren studien-relevanten Praktika bzw. Werkstudententätigkeiten
  • Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbstdisziplin, Struktur und Pioniergeist
  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir haben uns das Ziel gesetzt, den Anteil an Frauen in Forschung und Lehre zu erhöhen und möchten daher qualifizierte Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung ermutigen. Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ergänzende Beschreibung

Befristetes Forschungsvorhaben

Der Schöller-Stiftungslehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft, ist seit dem 01. Februar 2018 Teil des Instituts für Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Wir bieten eine Start-up-ähnliche Arbeitsatmosphäre in einem sympathischen Team mit sehr flachen Hierarchien, direkter Kommunikation und einem hohen Freiheitsgrad für jedes einzelne Mitglied.In unserer Forschung stellen wir aus Überzeugung den Menschen in den Mittelpunkt der Digitalisierung. Wir betrachten dabei stets die Schnittstelle zwischen Technologie und dem bzw. den Menschen, entweder als Individuum, als Teil einer Gruppe oder im betrieblichen Umfeld. Unser Fokus in der Forschung und in der Lehre liegt dabei auf drei Kompetenzfeldern: Future of Work, Digital Transformation Management und Responsible Artificial Intelligence. Die ausgeschriebene Stelle soll in Zukunft nachhaltig den Ausbau eines der drei Kompetenzfelder mitgestalten.

Anmerkung

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Veröffentlichungsdatum: 20.12.2022