Navigation

wissenschaftlichen Mitarbeitenden / Post-Doc (Lehrstuhl Technologiemanagement, ReWi)

Der Lehrstuhl für Technologiemanagement (Dr. Peter M. Bican) am Nuremberg Campus of Technology (NCT) sucht eine/n (m/w/d)

wissenschaftlichen Mitarbeitenden / Post-Doc (Lehrstuhl Technologiemanagement, ReWi)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

  • Selbstständige Durchführung interdisziplinärer Forschungsprojekte an der Schnittstelle Betriebswirtschaftslehre / Technologie
  • Veröffentlichung von Forschungsergebnisse im internationalen Umfeld
  • Gestaltung innovativer Lehrangebote in deutscher und englischer Sprache
  • Initiierung und Betreuung von Abschlussarbeiten (Bachelor/Master)
  • Eigenständige Einwerbung von Drittmitteln
  • Aufbau und Pflege von Praxiskontakten



Wir bieten Ihnen:
  • die Gelegenheit, aktiv bei der Weiterentwicklung eines Lehrstuhls mitzuwirken und eigene Ideen einzubringen
  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem aufstrebenden Fachgebiet
  • ein internationales und modernes Team und Arbeitsumfeld
  • ein zielorientiertes, individuelles Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • bei Interesse: Mitwirkung bei übergeordneten Aufgaben des Lehrstuhls in Forschung und Lehre

Notwendige Qualifikation

  • Abgeschlossene Promotion (Post-Doc) oder Master-Studium oder vergleichbar in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsingenieurwesen, Ingenieur-/Naturwissenschaften mit betriebswirtschaftlicher Ausrichtung oder Wirtschaftsinformatik
  • Kandidaten aus anderen Fächern wie beispielsweise Geisteswissenschaften, Psychologie, Soziologie, oder Statistik mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt oder Interesse an Wirtschaftswissenschaft und Technologiemanagement werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch

Wünschenswerte Qualifikation

  • eine aufgeschlossene, reflexionsfähige Persönlichkeit
  • ausgeprägte Interaktions- und Teamfähigkeiten
  • Freude an interdisziplinärem und internationalen Arbeiten
  • Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, Engagement sowie hohe fachliche Kompetenz
  • Bereitschaft, verantwortungsvoll und selbständig zu arbeiten

Bemerkungen

  • Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der/des Schwerbehindertenbeauftragten am Vorstellungsgespräch wird hingewiesen. Sofern Sie davon Gebrauch machen möchten, bitten wir um einen Hinweis im Anschreiben.
  • Die Universität Erlangen-Nürnberg fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
  • Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
  • Wir bitten um vollständige Unterlagen: aussagekräftiges Anschreiben (max. 1/2 Seite), Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Zeugnisse.
  • Es handelt sich um eine Vollzeit- als auch Teilzeitstelle (50%, oder variabel); Arbeitszeit: nach Vereinbarung.
  • Standort ist die Uferstadt in Fürth

Bewerbung

Christian Sandig
Nuremberg Campus of Technology – Engineering for Smart Cities

christian.sandig@fau.de

Bewerbungsschluss
30.04.2021
Bewerbung
Christian Sandig
Nuremberg Campus of Technology – Engineering for Smart Cities
christian.sandig@fau.de

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
wissenschaftlichen Mitarbeitenden / Post-Doc (Lehrstuhl Technologiemanagement, ReWi)
Besetzung zum
01.05.2021

Entgelt
12 –13 (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Vollzeit
Befristung
6 Monate
Reason for limitation
Vertretung

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Peter M. Bican
Telefon: 0911/ 65078-64879
E-Mail: peter.bican@fau.de
Nuremberg Campus of Technology NCT
Dr.-Mack-Str. 81, Technikum 1 , Nuremberg Campus of Technology
90762 Fürth Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.