wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in)

Der Lehrstuhl Allgemeine Psychologie am Department Psychologie und Sportwissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sucht eine/n

wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in)

Das Aufgabengebiet umfasst u. a.

Entwicklung und Validierung von Verfahren der Hormonmessung, mit einem Schwerpunkt auf der Automatisierung von Messverfahren und der Adaptation kommerziell erhältlicher Assays für die Messung von Hormonen und Immunparametern im menschlichen Speichel; routinemäßig Durchführung und Auswertung von speichelbasierten Assays; langfristig Bereitschaft zur Einarbeitung in massenspektrometrische Verfahren; Qualifikation als stellvertretende(r) Strahlenschutzbeauftragte(r) des Hormonlabors; Durchführung von Laborpraktika und Betreuung von Abschlussarbeiten; Beteiligung an Verwaltungsaufgaben.

Notwendige Qualifikation

Mindestens guter Studienabschluss in Chemie, Biochemie, oder Lebensmittelchemie; Erfahrung in (endokrinologischer) Analytik; Nachweis der Fähigkeit zum Verfassen wissenschaftlicher Texte auf Englisch; Bereitschaft zur Promotion.

Bemerkungen

Für die Stelle wird ein(e) Nachwuchswissenschaftler(in) gesucht, der/die eine Laufbahn in der Wissenschaft anstrebt.
Der/die Stelleninhaber(in) hat am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie die Möglichkeit, mit einem verhaltensendokrinologischen Thema zu promovieren.
Weitere Informationen zur Forschungstätigkeit des Lehrstuhls finden Sie unter http://www.psych2.phil.uni-erlangen.de/~oschult/humanlab/index.htm

Es besteht die Möglichkeit auf Verlängerung bis zu 6 Jahren.

Bewerbungsschluss
10.12.2021

Detailinformationen

Stellenbezeichnung
wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in)
Besetzung zum
01.02.2022

Entgelt
E 13 TVL (je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen)
Teilzeit / Vollzeit
Teilzeit
Wochenarbeitszeit
20
Befristung
3 Jahre

Kontaktperson für weitere Informationen
Prof. Dr. Oliver Schultheiss
Telefon: 09131/85-20880
E-Mail: oliver.schultheiss@fau.de
Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie (Motivation, Emotion und Lernen) (Prof. Dr. Schultheiss)
Nägelsbachstr. 49 b
91052 Erlangen Bayern
Übersicht

Für alle Stellenausschreibungen gilt: Die Friedrich-Alexander-Universität fördert die berufliche Gleichstellung der Frauen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte im Sinne des Schwerbehindertengesetzes werden bei gleicher fachlicher Qualifikation und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt, wenn die ausgeschriebene Stelle sich für Schwerbehinderte eignet. Details dazu finden Sie in der jeweiligen Ausschreibung unter dem Punkt "Bemerkungen".

Bei Wunsch der Bewerberin, des Bewerbers, kann die Gleichstellungsbeauftragte zum Bewerbungsgespräch hinzugezogen werden, ohne dass der Bewerberin, dem Bewerber dadurch Nachteile entstehen.

Ausgeschriebene Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, es sei denn, im Ausschreibungstext erfolgt ein anderweitiger Hinweis.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg